POL-IZ: 211117.4 Heide: Betrunkener E-Roller-Fahrer

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Heide (ots) –

Die Fahrt mit einem E-Scooter unter dem nicht unerheblichen Einfluss von Alkohol endete für einen Mann in Heide am gestrigen Mittag mit einer Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Verkehr.

Kurz vor 13.00 Uhr entschloss sich eine Streife, einen Roller-Fahrer in der Klaus-Groth-Straße zu überprüfen, weil dieser unerlaubt den Gehweg benutzte. Im Gespräch mit dem Heider stellten die Einsatzkräfte erheblichen Atemalkoholgeruch fest und ließen ihr Gegenüber einen Atemalkoholtest absolvieren. Der lieferte ein Ergebnis von 2,27 Promille, woraufhin die Beamten die Entnahme einer Blutprobe bei dem 35-Jährigen anordneten.

Da für die Nutzer von E-Rollern dieselben Promillegrenzen wie für Kraftfahrzeugführer gelten, muss der Beschuldigte sich nun strafrechtlich wegen seiner Trunkenheitsfahrt verantworten.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

S-H: Jamaika-Koalition beschließt Eckpunkte für Corona-Regeln

(CIS-intern) – KIEL. Die Jamaika-Koalition hat sich auf Eckpunkte für eine neue Corona-Bekämpfungsverordnung verständigt. Wie angekündigt, gelten künftig in Innenbereichen von Freizeiteinrichtungen und Gaststätten 2G-Regeln (genesen oder geimpft). Kinder bis einschließlich sieben Jahren und minderjährige Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden, werden weiterhin von diesen Regelungen […]