POL-IZ: 210618.4 Delve: Mann hofft vergeblich auf den großen Gewinn

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Delve (ots) – Am Mittwoch ist es zwei Betrügern gelungen, einen Dithmarscher mit einem Gewinnversprechen um den Finger zu wickeln und von ihm Gutscheincodes im Wert von tausend Euro zu erbeuten.

Mittwochvormittag erhielt der Geschädigte den Anruf eines Mannes, der ihm mitteilte, dass er 49.500 Euro gewonnen habe. In weiteren Gesprächen, auch mit einer Frau, erklärte man dem 63-Jährigen, dass die Übergabe des Gewinns nur gegen eine Zahlung von tausend Euro in Form von Gutscheinkarten möglich wäre. Trotzdem der Anzeigende skeptisch gegenüber der Geschichte war und andere Menschen bezüglich der Glaubhaftigkeit befragte, ließ er sich letztlich auf den Deal ein und kaufte Google Play Karten im geforderten Wert. Er übermittelte die Codes telefonisch und erhielt den versprochenen Gewinn natürlich nicht. Als sich die Gauner mit einer weiteren Forderung am Nachmittag desselben Tages erneut meldeten, wies der Mann die Täter ab und informierte die Polizei. Leider zu spät…

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Verkehrsunfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht

Bad Segeberg (ots) – Bereits am vergangenen Samstagvormittag (12.06.2021) ist es in der Wedeler Bahnhofstraße vor dem dortigen Bekleidungsgeschäft zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fußgängerin und einem unbekannten Radfahrer gekommen, zu dem das Polizeirevier Wedel nach Zeugen sucht. Gegen 10:30 Uhr ging eine 68-jährige Wedelerin auf dem rechten Gehweg aus […]