POL-IZ: 210312.1 Wrist: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Wrist (ots) – Innerhalb der letzten Tage hat ein Unbekannter an einem Firmen-Fahrzeug in Wrist die Radmuttern eines Reifens gelöst. Die Tat bemerkte der Fahrer des Lasters erst auf seiner Tour. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Am Donnerstag begann der Mitarbeiter einer im Blocksbarg ansässigen Firma um 05.00 Uhr seinen Dienst und fuhr mit einem LKW nach Seevetal. Auf seiner Rücktour um 11.00 Uhr bemerkte der Mann, dass an einem Vorderrad seines Fahrzeugs sämtliche Radmuttern gelöst waren. Wer für das Losdrehen der Muttern verantwortlich war, ist unklar.

Hinweise in dieser Sache nimmt die Polizei in Kellinghusen unter der Telefonnummer 04822 / 20980 entgegen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Quickborn - Öffentlichkeitsfahndung der Kriminalpolizei nach Wohnungseinbruchdiebstahl in Einfamilienhaus

Bad Segeberg (ots) – Die Kriminalpolizei in Pinneberg fahndet mit zwei Videosequenzen aus einer Überwachungskamera nach zwei unbekannten Männern, die sich am 02.01.2021, um 18:11 Uhr mittels massiver Gewaltanwendung unbefugt Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Eisenseestraße verschafft haben.   Bisherige Fahndungsmaßnahmen zur Feststellung der Identität der Tatverdächtigen verliefen bisher […]