POL-IZ: 210210.1 Burg: Fahrt unter Drogeneinfluss

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Burg (ots) – In der Nacht zu heute hat eine Streife in Burg einen Autofahrer überprüft, der unter dem Einfluss von Drogen stand. Er musste sich der Entnahme einer Blutprobe stellen.

Kurz nach Mitternacht waren Beamte auf der Burgstraße unterwegs. Dabei bemerkten sie ein Fahrzeug, das aus der Seitenstraße Holzmarkt aus Richtung des Parkplatzes ZOB entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung kam. Der Seat bog in die Burgstraße ab, die Polizisten entschlossen sich zu einer Kontrolle des Wagens. In der Straße Unterm Cleve stoppten sie das Auto schließlich. Der Fahrer gab auf Nachfrage an, zuletzt vor Monaten einen Joint geraucht zu haben, seine Pupillenreaktion ließ allerdings darauf schließen, dass erst kürzlich ein Drogenkonsum stattgefunden hat. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Cannabis, woraufhin der Betroffene doch einräumte, am Montagabend Marihuana geraucht zu haben. Die Einsatzkräfte ordneten daraufhin die Entnahme einer Blutprobe an und fertigten eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige. Dem 21-jährigen Dithmarscher untersagten sie erst einmal die Weiterfahrt, seine Begleiter mussten ihren Weg ebenfalls zu Fuß fortsetzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4834854 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Kastration von freilebenden Katzen in Schleswig-Holstein ist auch dieses Frühjahr möglich

(CIS-intern) – KIEL. Das Land unterstützt die Kastration von freilebenden Katzen: Ab dem 15. Februar 2021 kann die Kastration von freilebenden Tieren erneut über einen von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein verwalteten Fonds abgerechnet werden. Voraussetzung ist, dass die Tiere sich nicht in fester menschlicher Obhut befinden. Das Angebot richtet sich insbesondere […]