BPOLD-B: Mann greift schlafende Frau an

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Berlin – Charlottenburg-Wilmersdorf (ots) – In der Nacht zu
Donnerstag attackierte ein Mann eine in der S-Bahn schlafende Frau.
Bundespolizisten nahmen ihn vorläufig fest.

Gegen 2 Uhr schlief die 40-jährige polnische Staatsangehörige in
einer am S-Bahnhof Westend stehenden S-Bahn, als ein 30-jähriger
deutscher Staatsangehöriger auf sie zukam und sie aus noch
ungeklärter Ursache aus der S-Bahn zog. Am Bahnsteig trat er mit den
Füßen auf sie ein und warf ihren Rollator in die Gleise.
Bundespolizisten nahmen den Angreifer vorläufig fest.

Die 40-Jährige erlitt keine sichtbaren Verletzungen, klagte jedoch
über Rückenschmerzen. Alarmierte Rettungskräfte brachten sie zur
medizinischen Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die Bundespolizei leitete gegen den 30-Jährigen ein
Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
– Pressestelle –
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 191010.3 Itzehoe: Renitenter Ladendieb

Itzehoe (ots) – Nach einem Ladendiebstahl in einem Supermarkt in Itzehoe am Mittwochnachmittag ergriff die Polizei den Täter, der sichheftig widersetzte und schließlich im Polizeigewahrsam landete. Um 17.35 Uhr machte sich eine Streife auf den Weg in die Carl-Zeiss-Straße zum dortigen Lidl-Markt. Hier sollte sich ein Mann nach einem Ladendiebstahl […]