POL-SE: Kayhude / Högersdorf – Festnahme nach Tankbetrug

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Heute Morgen (05.08.2020) ist es nach einem Tankdiebstahl in Kayhude und der anschließenden Verfolgung zur Festnahme des Flüchtigen in Högersdorf gekommen.

Nach derzeitigem Stand alarmierte ein Zeuge um 08:02 Uhr die Polizei nachdem ein Ford C-Max ohne Kennzeichenschilder das Tankstellengelände in Kayhude verlassen hatte ohne die vorherige Betankung im Wert von über 60 Euro bezahlt zu haben.

Sofort machten sich Streifenwagen aus Tangstedt und Norderstedt auf die Suche. Um 08:06 Uhr meldete die in Kayhude befindliche Besatzung einer mobilen Geschwindigkeitsmessanlage, dass das Fahrzeug in Richtung Bad Segeberg unterwegs sei.

Mehrere Streifenwagen aus Itzstedt, Henstedt-Ulzburg, Bad Segeberg und Wahlstedt schlossen sich der Fahndung an.

Um 08:15 Uhr passierte der Flüchtige einen Streifenwagen des Polizeireviers Bad Segeberg auf Höhe von Högersdorf. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf.

Der Ford bog von der B 432 nach Högersdorf ab und versuchte sich dem Streifenwagen zu entziehen. In der Straße Klosterhof verunfallte der Ford schließlich, indem er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Die Beamten nahmen den Fahrer vorläufig fest. An dem Ford dürfte ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein.

Die Beamten nahmen den unverletzt gebliebenen 32-jährigen Mann aus Lübeck mit auf das Polizeirevier und ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, da der Festgenommene nach Alkohol roch. Weiterhin beschlagnahmten sie den Führerschein.

Neben den Abschlepp- und Reparaturkosten für das Auto erwartet den Beschuldigten zudem ein Strafverfahren wegen Betrugs, Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit im Straßenverkehr.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Polizisten den Beschuldigten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4671255 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Corona-Fallzahlen Kreis Dithmarschen: 1 Neuinfektion – 1 weitere Person vorsorglich in Quarantäne

(CIS-intern) – Von Dienstag (04.08.2020) auf Mittwoch (05.08.2020) wurde eine Covid-19-Neuinfektion für Dithmarschen registriert. Im Vergleich zum Vortag befindet sich eine weitere Person vorsorglich in Quarantäne. Die Zahl der Genesenen ist seit dem 27.07.2020 erstmals wieder gestiegen – um 3 Personen, von insgesamt (seit Anfang März 2020) 73 auf 76 […]