POL-SE: Großenaspe – Kriminalpolizei ermittelt nach Brand in einem Mehrfamilienhaus

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Seegeberg (ots) – In den Abendstunden des 23.09.2020 ist es in der Hauptstraße zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen.

Näheres zum Brandgeschehen ist der Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg unter folgendem Link unmittelbar zu entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68034/4715629

Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Durch die Löscharbeiten ist ein erheblicher Sachschaden entstanden. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte der Sachschaden bei ca. 150.000 Euro liegen. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4715695 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200924.5 Heide: Hochwertiges E-Bike in Heide entwendet

Heide (ots) – Mittwochmorgen ist in Heide ein schwarzes E-Bike abhandengekommen. Hinweise auf den Täter gibt es nicht, die Polizei sucht nun nach Zeugen. Morgens um 07:00 Uhr hat die Geschädigte ihr schwarzes E-Bike der Marke Sylt Bike vor ihrer Wohnung in der Hamburger Straße abgestellt. Obwohl die Heiderin das […]