POL-SE: Elmshorn – Folgemeldung zu Raubdelikt im Steindammpark: Polizei sucht Fahrradeigentümer

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Elmshorn (ots) – Am Montag, den 13.01.2020, ist es im Elmshorner Steindammpark
zu einem versuchten Raubdelikt gekommen.

Siehe hierzu Original-Meldung:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4491676

Die Kriminalpolizei Elmshorn konnte zwischenzeitig ermitteln, dass bei der Tat
vermutlich ein Fahrradständer als Schlagwerkzeug eingesetzt wurde. Nach
bisherigen Erkenntnissen haben die Täter den Fahrradständer zuvor von einem
Fahrrad abgebrochen, das an einem Fahrradständer auf dem Steindammparkdeck
abgestellt war. Das Fahrrad war alarmgesichert und löste bei der Tat Alarm aus.

Der Fahrradeigentümer wird dringend gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in
Elmshorn unter der Telefonnummer 04121-8030 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn: Verkehrskontrollen im Stadtgebiet

Bad Segeberg (ots) – Die Elmshorner Polizei hat am heutigen Dienstagvormittag zwei Kontrollstellen im Elmshorner Stadtgebiet betrieben und dabei nicht nur Geschwindigkeitsverstöße zur Anzeige gebracht. An der sogenannten Ost-West-Brücke stellten die Polizisten in der Zeit von 10:00bis 12:00 Uhr zwölf Geschwindigkeitsverstöße fest, wobei die schnellste Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Elektroauto 77 […]