Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht untersagt Tiertransporte über einzelne Routen in Russland

Add to Flipboard Magazine.

Foto: Bild von Gina Janosch auf Pixabay(CIS-intern) – Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht hat Rindertransporte von Schleswig-Holstein in die Drittländer Usbekistan und Kasachstan über bestimmte Routen in Russland untersagt. Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung hat heute den entsprechenden Erlass zu Tiertransporten ergänzt und an die zuständigen Behörden versandt.

Foto: Bild von Gina Janosch auf Pixabay

Albrecht: „Wir haben jetzt gesicherte Informationen, dass in russischen Versorgungsstationen für Tiertransporte nach Kasachstan und Usbekistan zum Teil unhaltbare Zustände herrschen oder diese Stationen gar nicht existieren. Im Sinne des Tierschutzes habe ich einen sofortigen Stopp der Tiertransporte auf diesen Routen veranlasst. Der Schutz von Tieren hat auch bei Transporten in Drittstaaten oberste Priorität.“

Anlass für das Verbot ist der Abschlussbericht über eine Russlandbereisung, initiiert durch die hessische Landestierschutzbeauftragte, der dem Ministerium jetzt vorliegt. Tiertransporte, die Versorgungsstationen in den genannten Regionen anfahren wollen, sind ab sofort durch die zuständigen Veterinärbehörden nicht abzufertigen.