Im Interesse von Travemünde: „Travemünde AKTIV“ gegründet

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Die Förderung des Tourismus hat sich der neue Verein „Travemünde AKTIV“ auf die Fahnen geschrieben. Am 12. September 2013 fand die Gründungsversammlung statt. Die erste Aktion ließ dann nicht lange auf sich warten: Der Vorstand begrüßte an der Kaiserbrücke die Fahrgäste der Ausflugsschiffe, verteilte Werbebroschüren und kostenlose Stadtpläne aus dem Seebad.

Vereinszweck von „Travemünde AKTIV“ ist die Wahrnehmung der Interessen von Travemünde, der Bürger und der Unternehmen im Tourismusbereich. Und natürlich die Förderung des Tourismus. Dazu gab es schon eine erste handfeste Aktion: Der Vorstand ist gleich aktiv geworden und hat die Fahrgäste der Ausflugsschiffe aus Niendorf, Timmendorfer Strand, Scharbeutz und Boltenhagen in Travemünde begrüßt. Kostenlose Stadtpläne und Werbebroschüren wurden verteilt. Die Gäste freuten sich, gleich mit Informationen für ihren Landgang versorgt zu werden.

Foto: Der Vorstand von „Travemünde Aktiv“: Manfred Brincker, Romy Augustin, Peter Schipp, Jens Michaelis, Eiko Zöllner-Quanz, Eckhard Erdmann und Wolfgang Moebius.

Der neue Vorstand um Jens Michaelis (1. Vorsitzender), Wolfgang Moebius (2. Vorsitzender), Manfred Brincker (3. Vorsitzender) sowie die Beisitzer Romy Augustin, Eckhard Erdmann, Eiko Zöllner-Quanz und Peter Schipp trifft sich regelmäßig und hält auch Kontakt zu den Mitgliedern. Der Verein strebt eine Transparenz und Mitsprache bei allen Aktivitäten und Mittelverwendungen bei städtischen Betreiben und Gesellschaften an. Weitere Punkte sind eine zentral gelegene Touristinformation mit telefonischer Hotline vor Ort, die Unterstützung örtlicher Werbegemeinschaften, die Förderung des Tagestourismus als bedeutender Wirtschaftsfaktor, eine Steigerung der Übernachtungszahlen besonders in der Nebensaison und eine Kooperation mit den anderen Seebädern der Lübecker Bucht.

PM: Travemünde AKTIV e.V. i.G.