„Heaven“ – Glaubenstreffen junger Christen in Eutin

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Von Horst Schinzel Zum vierten Mal lädt die evangelische Nordkirche unter dem Titel „Heaven“ junge Christen zum einem Glaubentreffen. Nach Husum, Travemünde und Rendsburg wird das vom 4. bis 6 Juli im ostholsteinischen Eutin ausgerichtet. Erwartet werden – überschaubare – bis zu 1.600 junge Menschen aus ganz Norddeutschland, aber auch aus den Partnerkirchen und –gemeinden in Lettland, Tansania, Indien und El Salvador. Geboten sollen denen Konzerte, Mit-Machaktionen, Andachten und Gespräche. Zur Vorbereitung haben sich an diesem Sonnabend um die hundert „Teamer“- Gruppenleiter, ohne Englisch kommt wohl auch die Nordkirche nicht aus – in der St.-Michaelis-Kirche in Eutin getroffen.

Die Teilnehmer sollen in Schulen und Turnhallen untergebracht werden. Das Programm wird sich im Wesentlichen in und um die St. Michaeliskirche und auf dem Markt abspielen. Bei der Vorbereitung mussten die Organisatoren allerdings sehr improvisieren. Offenbar kennen sie sich besser in theologischen fragen als in weltlichen Problemen aus. So mussten bezüglich des Eröffnungsgottesdienstes die gleichzeitige erste Premiere der Eutiner Festspiele berücksichtigt werden. So muss dieser in die Pause des „Troubadour“ fallen. Auch ist nicht dran gedacht worden, dass an diesem Freitagabend das Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft stattfindet….
Und auch mit den Beschickern des Wochenmarkts am Sonnabend – mehr auf Umsatz den geistlichen Zuspruch angewiesen – musste eine Lösung gefunden werden Denn auf dem Markt werden nicht nur eine Bühne, sondern auch Informationsstände aufgebaut. Drei Marktkaufleute konnten bewogen werden, mit ihren Ständen umzuziehen. Auf dem kirchlichen Festgelände wird Alkohol-Verbot herrschen.

Auch das politische Eutin begrüßt das Treffen junger Christen. Bürgervorsteher Dieter Holst: „Eutin wird oft als Senioren-Stadt empfunden. Aber auch die Jugend hat hier ihren Platz – nicht nur im Sport“.

Foto: Bei einem Mediengespräch von links: Jugendleiter Kai Strüssmann aus Vinzier, Kirchenkreis-Jugendpastor Volker Prahl und Diakon thomas Wittje aus Neumünster

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!