Barock-Konzert im Prinzenhaus Plön

Datum der Veranstaltung: 11. März 2017 | Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Längst ist die Blockflöte in ihrer Bedeutung für die europäische Kunstmusik wiederentdeckt worden. In der Blütezeit des Instrumentes wurde der vergleichsweise weiche, leise Klang, beonders der tieferen Instrumente, für die Kammermusik sehr geschätzt

Die Musikschuldozentinnen Alexandra Hoppe und Elisabeth Rübcke (Blockflöten), sowie Katharina Koch-Böhmert (Blockflöten und Gambe) und als Gast Jana Michel (Cembalo) widmen sich dem besonderen Reiz von Werken in kleiner Besetzung und möchten die Zuhörer im passenden Ambiente des Prinzenhauses in die barocke Klangwelt von Blockflöten, Gambe und Cembalo mitnehmen.U.a. erklingen Werke von Senfl, Abel, Bellinzani und Bach.

Das Konzert findet am Samstag,11. März 2017 um 18 Uhr im Plöner Prinzenhaus statt. Der Eintritt ist frei.

www.kms-ploen.de
http://www.musik-ist-klasse.de/

Nächster Beitrag

Uli König: "Pflichtveranstaltungen der FH Westküste an KiTa-Öffnungszeiten anpassen"

0.0 00 (CIS-intern) – Studieren mit Kind ist bis heute eine Herausforderung in Schleswig-Holstein. Der KiTa-Bedarf für Studierende und Hochschul-Beschäftigte kann immer noch nicht ausreichend gedeckt werden. Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der PIRATEN hervor. Demnach endet etwa die Betreuung in den KiTa-Einrichtungen des Studentenwerkes […]
Foto: pixabay.com / Feeloona