Ausstellung in Lübeck – Deep down & dirty – Die Farben des Unbewussten

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Die Galerie Stewner Lübeck setzt seine Reihe mit kulturellen Highlights in der Hansestadt fort: Vom 31. Mai bis 15. Juni 2014 werden in einer Ausstellung mit Gemälden von Aneta Pahl die neuesten Werke der Hamburger Künstlerin gezeigt. Auf der Vernissage der Ausstellung mit dem Titel „Deep down & dirty“ am Freitag, 30. Mai, um 19 Uhr sorgt der renommierte Kammermusiker Rolf Herbrechtsmeyer für die passende musikalische Umrahmung. Ein einleitender Vortrag wird die spezielle Verbindung zwischen abstrakt-expressionistischer Malerei und dem Unbewussten analysieren.

Die überwiegend großformatigen und farbintensiven Gemälde ziehen dank ihrer hohen emotionalen Intensitat den Betrachter auf den ersten Blick in ihren Bann. Die Künstlerin zeigt unter dem Titel „Deep down & dirty – The colours of the subconscious/Die Farben des Unterbewussten“ rund ein Dutzend ihrer Arbeiten, die sich thematisch mittels Farbkompositionen mit den Tiefen der menschlichen Seele und der faszinierenden Welt des Unterbewusstseins beschäftigen. Gleichzeitig wird im Treppenaufgang und im ersten Stock der Galerie eine kleine Auswahl ihrer figurativen Kunst gezeigt.

Aneta Pahl, die seit 1998 in Hamburg lebt, arbeitet mit Acryl, Öl oder Strukturpaste und

verwendet ebenso ungewöhnliche Materialien wie Hanf oder Blattgold. In den vergangenen zwölf Monaten wurden ihre Werke auf diversen Ausstellungen in Hamburg (Galerie Faszination Art, Recital Musikforum, Residenz des Polnischen Generalkonsuls Hamburg und – derzeit noch laufend – Bezirksamt Wandsbek) sowie in Schleswig-Holstein (CR, Ahrensburg) ausgestellt.

„Deep down & dirty – Die Farben des Unbewussten“ lief bereits mit großem Erfolg Anfang 2014 im Jungen Hotel Hamburg (3***Superior-Hotel mit Schwerpunkt Kunst). Der exzellente Cellist Rolf Herbrechtsmeyer, der auch schon unter weltberühmten Dirigenten wie Pierre Boulez gespielt hat und unter anderem Mitglied der Hamburg Chamber Players ist, bietet den passenden klingenden Rahmen zu dieser spannenden Thematik. Er wird auf der Vernissage in der Galerie Stewner unter anderem Kompositionen von Frédéric Chopin, Richard Wagner und Johann Sebastian Bach, aber auch von der Rockband Metallica vortragen.

Deep down & dirty – Die Farben des Unbewussten – Aneta Pahl – 31.5.-15.6.2014
Vernissage am Freitag, 30. Mai, um 19 Uhr
Öffnungszeiten: Donnerstags, freitags und samstags von 17 bis 21 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr

Galerie Stewner
Wahmstraße 70
23552 Lübeck