Ausstellung Foto-Reflexionen 04 im Stadtmuseum Schleswig

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – In diesem Jahr ist das Stadtmuseum Schleswig Gastgeber der vierten jurierten Landesausstellung für Fotografie in Schleswig-Holstein, der »Foto-Reflexionen 04«, nach den Ausstellungsorten Lübeck (2001), Brunsbüttel (2004) und Husum (2008).

Zur Pressevorbesichtigung der Ausstellung, die vom 28. September – 18. November 2012 in der Ausstellungshalle des Stadtmuseums zu sehen sein wird, sind die Vertreterinnen und Vertreter der Presse herzlich am 27. September um 11:00 Uhr eingeladen. Kuratorin Dr. Dörte Beier, Kurator Caesar Bauer und Fachbereichsleiter Dr. Holger Rüdel führen in die Ausstellung ein.

Foto: Mario De Mattia

Bei der abendlichen Eröffnung der Ausstellung um 20:00 Uhr wird neben Bürgermeister Thorsten Dahl und Fachbereichsleiter Dr. Holger Rüdel auch Frau Anne Nilges, Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein, sprechen.

Bei den Foto-Reflexionen handelt es sich nicht um einen Wettbewerb üblicher Art, sondern um eine Leistungsschau der besten, überwiegend professionell und künstlerisch ausgerichteten Fotografen und Fotografinnen des Landes. Bedingung für die Teilnahme war das Einreichen von Serien mit mindestens fünf und höchstens zehn Fotografien, wobei keinerlei thematische und technische Vorgaben gemacht wurden. Lediglich der konzeptionelle Hintergrund und die Intention der Arbeiten sollten in einigen Sätzen schriftlich erläutert werden.

Von den 62 eingereichten Serien mit insgesamt 418 Fotografien wählte eine aus sieben Mitgliedern bestehende Jury 152 Werke von 24 Künstlerinnen und Künstlern aus. Die in der Ausstellung vertretenen Arbeiten reichen von analoger und digitaler Fotografie über Lochkamera und Fotogramme bis hin zur experimentellen Fotografie. Durch das Nebeneinander der vielfältigen Positionen kommt das breite Spektrum der schleswig-holsteinischen Fotografie-Landschaft besonders gut zur Geltung.

Höchst erfreulich ist es, dass im Rahmen dieser vierten Landesausstellung für Fotografie wieder ein mit 1.000 Euro dotierter Jurypreis verliehen werden kann. Mit diesem Preis soll eine qualitativ herausragende zeitgenössische Leistung gewürdigt werden. Die Preisträgerin bzw. der Preisträger wird im Rahmen der Ausstellungseröffnung bekannt gegeben.
Zu der Ausstellung erscheint ein Katalog.

Die Ausstellung wurde mit großzügiger finanzieller Unterstützung durch die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein und dem Land Schleswig- Holstein verwirklicht.

Stadt Schleswig
www.schleswig.de

Eine Bitte: Wir haben hier zu Ihrer Homepage verlinkt und auch wir freuen uns über Links zu uns. Verlinken Sie gerne auf ihrer Internetseite zu uns: http://www.nordostseemagazine.de – Nord-Ostsee-Magazine – Vielen Dank!