POL-SE: Wedel – Geldbörsendiebstähle in Discountern

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Montag, den 28.03.2022, ist es in Wedel wieder zu zwei Diebstählen von Geldbörsen gekommen, bei denen die geschädigten Seniorinnen beim Einkaufen in Discounter bestohlen wurden.

In der Rissener Straße sprach ein Unbekannter eine 81-Jährige in einem Discounter gegen 11:00 Uhr an.

Vermutlich griff währenddessen eine zweite Person in die umgehängte Tasche der Rentnerin und entwendete das Portmonee.

Der die Wedelerin ansprechende Unbekannte war circa 45 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Er hatte dunkle Haare und soll ein ungepflegtes Äußeres aufgewiesen haben.

Die Geldbörse wurde wenig später ohne die darin enthaltenen 70 Euro Bargeld wiederaufgefunden. Offenbar wurde zudem versucht, mit der entwendeten EC-Karte Bargeld abzuheben.

Gegen 11:45 Uhr entwendeten Unbekannte die Geldbörse einer 72-Jährigen aus ihrer im Einkaufswagen abgestellten Einkaufstasche, während die Wedelerin in einem Discounter in der Straße “Am Marienhof” einkaufte.

Die Ermittler des Polizeireviers Wedel suchen mögliche Zeugen und bitten um sachdienliche Hinweise unter 04103 50180

Neben dem finanziellen Schaden ist auch der Aufwand für die Neubeschaffung von Papieren und Zahlungskarten nicht unerheblich.

Der Großteil der Diebstähle ereignet sich in Geschäften, Supermärkten und Einkaufszentren. Einen Schwerpunkt stellen die städtischen Bereiche dar.

Da es sich bei Taschendiebstählen in Supermärkten und Discountern um ein andauerndes Problem handelt, gibt die Polizei insbesondere älteren Mitmenschen folgenden Tipps:

– Tragen Sie Geld, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen
verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am
Körper.

– Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der
Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.

– Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb
oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.

– Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden
(selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an
Stuhllehnen oder Einkaufswagen und stellen Sie sie nicht
unbeaufsichtigt ab.

– Bewahren Sie unter keinen Umständen die PIN gemeinsam mit der
EC-Karte auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220329.3 Itzehoe: Fahrräder von Hof entwendet

Bewerte den post Itzehoe (ots) – In der Nacht zum Montag haben Unbekannte von einem Hinterhof in Itzehoe zwei Fahrräder entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Diebe oder auf den Verbleib der Räder geben können. Nach derzeitigen Erkenntnissen suchten Diebe den Hof einer Werkstatt im […]