POL-SE: Pinneberg – Zeuginnen nach Auseinandersetzung am Bahnhof gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Bereits am frühen Samstagmorgen, den 19.03.2022, ist es in Pinneberg zu einem Übergriff durch einen Mann auf eine junge Frau gekommen, woraufhin die Geschädigte durch die Hilfe von bislang unbekannten Zeuginnen vor dem Tatverdächtigen mit einem Taxi fliehen konnte.

Der Vorfall ereignete sich mutmaßlich zwischen 05:30 und 07:00 Uhr im Bereich des Bahnhofs. Die junge Frau versuchte zu einem Taxi zu laufen, wurde jedoch durch den Täter festgehalten.

Als die junge Frau daraufhin um Hilfe rief und sich wehrte, kam ihr eine Gruppe von circa fünf jungen Frauen zu Hilfe.

Der Täter lief daraufhin in Richtung Fahlt davon, die Geschädigte entfernte sich mit dem Taxi.

Die jungen Frauen sollen zwischen 17 und 19 Jahren alt sein und hatten offene Haare.

Vermutlich dürfte sich das Geschehen auf dem Park&Ride-Parkplatz in der Rockvillestraße abgespielt haben.

Die Ermittler der Kriminalpolizei Pinneberg suchen insbesondere die Gruppe der jungen Frauen aber auch andere mögliche Zeugen und bitten unter 04101 2020 um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220330.5 Itzehoe: Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalstatistik 2021 hier: Änderung der Ansprechpartner

Bewerte den post Itzehoe (ots) – Anders als vorab angekündigt, stehen am Tag der Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalstatistik 2021 der Polizeidirektion Itzehoe am 4. April 2022 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr der Behördenleiter, Frank Matthiesen, und der Leiter der Bezirkskriminalinspektion Itzehoe, Karsten Hübner, für Fragen und […]