POL-SE: Pinneberg / Festnahme nach schwerem Raub auf Kassierer eines Lebensmittelmarktes

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Bereits am 13.08.2020 (Donnerstag), gegen 22 Uhr kam es im Penny-Markt “Quellental” in der Richard-Köhn-Straße (Pinneberg) zu einer Raubtat.

Der männliche und mit einem Mund-/Nasenschutz maskierte Täter forderte unter vorgehaltenem Messer Geld aus der Ladenkasse. Nachdem der Angestellte die Kasse geöffnet hatte, griff der Täter in die Geldscheinfächer und erbeutete einen dreistelligen Betrag.

Der Täter floh in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung auch mit Unterstützung der Bahnpolizei und kurzfristiger Sperrung des Zugverkehrs verlief negativ.

Der dringend Tatverdächtige konnte nun nach intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg ermittelt und in Pinneberg festgenommen werden. Der 30jährige Mann aus Hamburg wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft der Haftrichterin vorgeführt und der Haftanstalt zwecks Untersuchungshaft überstellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 04551-884-0 E-Mail: Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4696928 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200904.1 Gudendorf: Pkw kommt von Straße ab

Gudendorf (ots) – In der Nacht zum Freitag, 04.09.20, gegen 00.00 Uhr fuhr ein 18 jähriger aus St. Michaelisdonn auf der L 138 von Gudendorf Richtung Meldorf. Vermutlich aus nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Dabei wurde die Bankette, ein Leitpfosten und ein Straßenbaum […]