POL-SE: Holm – Verkehrsunfall mit einer Schwer- und zwei Leichtverletzten

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch (28.04.2021) ist es gegen 19:05 Uhr auf der Pinneberger Straße (L105) in Holm zu einem Verkehrsunfall gekommen. Hierbei wurde eine Person schwer und zwei Personen leicht verletzt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr eine 61-jährige Fahrzeugführerin aus Hamburg mit ihrem Fiat die Landesstraße 105 aus Wedel kommend in Richtung Appen.
Sie beabsichtigte mit ihrem PKW nach links auf ein Grundstück abzubiegen, während zeitgleich hinter ihr fahrende Fahrzeuge zum Überholen ansetzen.
Ein überholender, 19 Jahre alter Pinneberger, konnte mit seinem Mercedes nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit dem Fiat, als dieser abbog.

Der Fahrer des Mercedes wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt und wurde in ein Hamburger Krankenhaus transportiert. Sein 19-jähriger Beifahrer aus Pinneberg und die Fahrerin des Fiat wurden leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der Fiat und der Mercedes waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 EUR.

Das Polizeirevier Wedel hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang und der Ursache aufgenommen.

Yannick Krieg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Yannick Krieg
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210429.3 Heide: Unbekannter betritt Wohnung und stiehlt Bargeld

Heide (ots) – Am frühen Mittwochmorgen hat ein Unbekannter mit einem zuvor entwendeten Schlüssel die Wohnung eines Rentners in Heide betreten und Bargeld aus dieser gestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Gegen 05.50 Uhr nahm der Bewohner einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus […]