POL-SE: Quickborn – Abfallablagerung in Theodor-Storm-Straße – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Dienstagnachmittag (19.01.2020) ist es in der Theodor-Storm-Straße in Quickborn zu einer unzulässigen Abfallablagerung gekommen.

Eine Zeugin beobachtete um 15:50 Uhr wie der Fahrer eines roten Mercedes-Benz mit Hamburger Kennzeichen gegenüber der Hausnummer 2 einen beschädigten Eimer abstellte und anschließend davonfuhr.

Es soll sich um einen Mann im Alter zwischen 45 und 50 Jahren gehandelt haben, der mit einer grünen Jacke bekleidet war und eine Brille trug.

Beamte der Polizeistation Quickborn überprüften die Örtlichkeit. Es handelte sich um einen 10-Liter-Eimer mit Tapetengrund des Herstellers Megatex, der zwischenzeitlich fast vollständig ausgelaufen war und die Fahrbahn verunreinigt hatte.

Mitarbeiter der Stadt übernahmen die Reinigung der Fahrbahn.

Die Ermittler des Fachdienstes Umwelt und Verkehr des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn suchen neben dem Verursacher weitere Zeugen, die Hinweise auf dessen Identität geben können.

Etwaige Beobachtungen bitten die Beamten unter 04121 4092-0 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4817181 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Bramstedt. Versuchter Einbruch in ein Wohnhaus - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – In Bad Bramstedt sind am heutigen Mittwoch (20.01.2021), gegen 10:00 Uhr drei Einbrecher aktiv geworden und von der Hausbewohnerin bemerkt worden. So versuchte eine männliche Person sich über das Erdgeschoss eines Doppelhauses in der Straße Butendoor gewaltsam Zutritt zu verschaffen. Zwei weitere Täter warteten etwas entfernt. […]