POL-SE: Henstedt-Ulzburg – Schwerer Verkehrsunfall im Ortsteil Rhen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am gestrigen Abend ist es im Bereich der Norderstedter Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kraftrad gekommen, infolgedessen ein Motorradfahrer schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge befuhr ein 35-jähriger Autofahrer aus Kaltenkirchen die Wilstedter Straße in Richtung Ulzburger Straße und fuhr gegen 21.25 Uhr in den Kreuzungsbereich der Norderstedter Straße ein. Im selben Moment überquerte ein von rechts kommender Motorradfahrer die Kreuzung auf der Vorfahrtstraße in Richtung Schleswig-Holstein-Straße, woraufhin der Mercedes mit der Suzuki-Maschine kollidierte.

Im Rahmen des Zusammenstoßes stürzte der Mann aus Henstedt-Ulzburg zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte versorgten den 57-Jährigen an der Unfallstelle, ehe sie ihn in ein Hamburger Krankenhaus transportierten.

Der Fahrer des Daimler-Benz blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachsachaden in einer geschätzten Höhe von 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Nico Möller Telefon: 04551-884-2020 E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4624946 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kaltenkirchen - Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr

Bad Segeberg (ots) – Freitagabend (12.06.2020) ist es in Kaltenkirchen auf der Bahnstrecke der AKN zu einem Gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr gekommen. Gegen 19:50 Uhr informierte der Triebwagenführer die Leitstelle der Polizei über eine soeben während der Fahrt von außen beschädigte Fensterscheibe. Mehrere Streifenwagen begaben sich daraufhin in den […]