POL-SE: Elmshorn – körperliche Auseinandersetzung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch (23.09.2020) ist es in um 17:25 Uhr auf offener Straße in der Königstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung mit anschließender Beleidigung und Körperverletzung mit Messer gekommen.

Nach bisherigen Ermittlungen kam es zu einem Streit zwischen einem 17- und 19jährigen Elmshorner. Im Verlauf des Streites wurde der 19jährige dann durch den Einsatz eines Messers verletzt und später zur medizinischen Versorgung in das Krankenhaus in Elmshorn gebracht, aus dem er noch am späten Nachmittag wieder entlassen wurde.

Der der Polizei nicht unbekannte Täter konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten noch direkt am Tatort angetroffen und für weitere polizeiliche Maßnahmen dem Polizeirevier Elmshorn zugeführt werden.

Nach Sachvortrag bei der StA Itzehoe wurde der Beschuldigte mangels Haftgründen nach einer Personalienfeststellung entlassen.

Um 20:07 Uhr wurden die Einsatzkräfte dann in die Straße Langelohe vor die dortige Jugendwohngruppe gerufen. Hier soll der 17jährige einen 48jährigen Elmshorner mit einem Messer angegriffen haben. An der Auseinandersetzung sollen nach bisherigem Stand der Ermittlungen weiterhin ein 16- und ein 20jähriger Elmshorner beteiligt gewesen sein. Rettungskräfte brachten die, nach derzeitigem Stand verletzten 16- und 48jährigen Männer in ein Krankenhaus. Am 24.09.2020 wurde der 17jährige Beschuldigte von der Polizei in Elmshorn vorläufig festgenommen und auf Antrag der StA Itzehoe einem Jugendrichter beim Amtsgericht Elmshorn vorgeführt. Ein Haftbefehl wurde mangels Haftgründen nicht erlassen.

Die Verletzten befinden sich gegenwärtig noch stationär in einem Krankenhaus.

Die Hintergründe der zwei Auseinandersetzungen sind Bestandteil der Ermittlungen der Ermittlungsgruppe Jugend der Kriminalpolizei in Elmshorn.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4717094 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200925.7 Heide: Vollstreckung von Durchsuchungsbeschlüssen in Heide und in Hessen

Heide (ots) – Am Donnerstagabend hat die Polizei im Rahmen von Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz Durchsuchungsbeschlüsse gegen einen Mann und eine Frau vollstreckt. Eines der betroffenen Durchsuchungsobjekte lag in Hessen. Um 19.15 Uhr hielten Polizisten auf einem Parkplatz in der Güterstraße den Wagen eines 23 Jahre alten Heiders […]