POL-SE: Barmstedt – Farbdosen im Mühlenweg abgestellt (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post

Bad Segeberg (ots) – In den letzten Tagen ist es im Barmstedter Mühlenweg zu einer Ablagerung von über 30 Lackdosen gekommen.

 

Samstagnachmittag (13.03.2021) meldete ein Zeuge bei der Polizeistation Barmstedt mehrere hinter den dortigen Mehrwertcontainern an der Ecke Großer Kamp abgestellte Dose. 

Die Beamten stellten insgesamt 33 Lackdosen des Herstellers Zero mit der Bezeichnung “Bautenlack Satina Seidenglanzlack” fest. 

Die Umweltermittler des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn suchen Zeugen und bitten um Hinweise zum Verursacher unter 04121 40920. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Astra-Zeneca Impfstoff gestoppt. Was nun? Gesundheitsministerium informiert zum Impfen

Bewerte den post (CIS-intern) – KIEL. Das Ministerium weist heute (16.3.2021) nochmals erläuternd darauf hin, dass das weitere Vorgehen mit dem Astra-Zeneca Impfstoff in Schleswig-Holstein abhängig von den Entscheidungen der Europäischen Zulassungsbehörde und der nationalen Behörden ist. Wie mitgeteilt hatte das Bundesgesundheitsministerium gestern aufgrund der Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts die Corona-Impfungen […]