POL-IZ: 221102.4 Itzehoe: Jugendliche versuchen Jungen sein Fahrrad wegzunehmen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

Am Mittwochnachmittag hat eine Gruppe von Jugendlichen in Itzehoe versucht, einem 13-Jährigen sein Fahrrad gewaltsam abzunehmen. Aufgrund der Gegenwehr des Geschädigten scheiterte der Versuch, die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Kurz nach 17.00 Uhr hielt sich der junge Itzehoer an der Skatebahn am ZOB auf. Hier kam eine Personengruppe auf ihn zu, mit der er bereits zwei Tage zuvor aneinandergeraten war. Der Anzeigende entfernte sich daraufhin mit seinem Fahrrad, aber drei oder vier der Unbekannten folgten ihm, schubsten ihn vom Rad und versuchten es ihm abzunehmen. Einer der Jugendlichen schlug den Geschädigten, der schließlich laut um Hilfe rief. Die Täter ließen daraufhin von ihrem Opfer ab und entfernten sich in Richtung der AOK.

Laut dem 13-Jährigen war einer der Täter ungefähr 14 Jahre alt, besaß schwarze Haare und trug einen schwarzen Pullover, weiße Schuhe, eine dunkle Hose und hatte eine weiße Umhängetasche bei sich. Sein Komplize war etwa 15 Jahre alt, mit blauer Regenjacke und hellem Pullover sowie hellen Schuhen bekleidet. Er besaß dunkle Haare. Ein weiterer Angreifer war etwa 15 Jahre alt und hatte eine rote Jacke mit weißen Streifen an. Hinweise zu den beschriebenen nimmt die Kripo in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 entgegen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: A 23 (Kreis Pinneberg) - Kontrolle von Lebensmitteltransporten

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Einsatzkräfte des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn haben heute gemeinsam mit einem Lebensmittelkontrolleur des Kreises Pinneberg mehrere Lebensmitteltransporte auf der A 23 kontrolliert. Zwischen 08:00 und 12:00 Uhr nahmen die Beamten gezielt annähernd 20 Lebensmitteltransporter in Augenschein und stellten hierbei lediglich kleinere Verstöße gegen […]