POL-IZ: 220517.4 Hohenfelde: Betrüger zocken Hunde-Fan ab

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Hohenfelde (ots) –

Seit Ende April 2022 hat eine Frau diverse Überweisungen getätigt, um einen über Facebook angebotenen Hund zu erwerben. Das Geld war die Dame los, das Tier bekam sie nicht.

Ende April entdeckte die Geschädigte in einer Facebook-Gruppe einen Hunde-Welpen, der zum Verkauf stand. 500 Euro sollte das Tier kosten. Die Anzeigende trat mit der angeblichen Verkäuferin in Kontakt, die zunächst eine Anzahlung forderte. Nachdem die 54-Jährige den gewünschten Betrag gezahlt hatte, kamen weitere Geldforderungen, zum Teil in Form von Gutscheinen, deren Codes zu übermitteln waren. Die Geldbeträge sollten unter anderem für den Transport fällig sein. Als die Gauner gestern weitere 450 Euro für das Auslösen des Yorkshire Terrier Biewers aus einer Quarantäne, angeblich in Wien, haben wollten, überwies die Käuferin nicht, sondern erstattete Anzeige bei der Polizei. Leider zu spät, denn bis dahin hatte sie 1.600 Euro gezahlt, jedoch keinen Gegenwert erhalten.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor Hundekäufen im Internet ohne persönlichen Kontakt. Wenn Ihnen ein Verkaufsangebot zweifelhaft vorkommt oder wenn der Züchter unseriös zu sein scheint, nehmen Sie von dem Kauf Abstand und informieren Sie die Polizei.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220517.6 Itzehoe: Einbruch in Einfamilienhaus

Bewerte den post Itzehoe (ots) – Von Sonntag auf Montag ist es in Itzehoe zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Im Zeitraum von Sonntag, 16.00 Uhr, bis Montag, 08.30 Uhr, drangen Unbekannte in ein sich in […]