POL-IZ: 210309.1 Glückstadt: Volltrunken im Verkehr unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Glückstadt (ots) – Am Montagnachmittag ist es einer Streife nach einem Zeugenhinweis gelungen, einen Volltrunkenen an der Weiterfahrt zu hindern, nachdem der Mann zuvor beinahe einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Der Beschuldigte musste sich einer Blutprobenentnahme stellen.

Um 15.50 Uhr meldete sich ein Autofahrer bei der Polizei, nachdem er beobachtet hatte, wie ein Transporter am Molenkiekergang quer über eine Verkehrsinsel gefahren und beinahe mit dem auf der Insel stehenden Verkehrszeichen kollidiert war. Beamte entdeckten das verdächtige Fahrzeug schließlich auf dem Parkplatz einer Bank, der Insasse war gerade im Begriff, von dort im Rückwärtsgang wegzufahren. Die Einsatzkräfte verhinderten dies und überprüften den Fahrzeugführer. Im Zuge dessen stellten sie bei dem 44-Jährigen erheblichen Atemalkoholgeruch fest – ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,74 Promille. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe bei dem Beschuldigten an, beschlagnahmten seinen Führerschein und leiteten ein Strafverfahren wegen der Trunkenheit im Verkehr ein.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - gestohlenen E-Scooter gestoppt

Bad Segeberg (ots) – Montagabend (08.03.2021) haben Beamte des Polizeireviers Pinneberg einen E-Scooter in der Ottostraße gestoppt, der als gestohlen gemeldet war. Um 23:50 Uhr stoppte eine Streife den E-Tretroller in der Ottostraße, nachdem dieser den Fußweg unter der Hans-Hermann-Kath-Brücke befahren hatte. Im Rahmen der Kontrolle fiel den Beamten zunächst […]