POL-IZ: 210224.4 Marne: Autoaufbrecher ertappt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Marne (ots) – In der Nacht zum Dienstag ist es der Polizei in Marne dank des Hinweises einer Zeugin gelungen, einen Mann festzunehmen, der versucht hatte, in mindestens ein Fahrzeug gewaltsam einzudringen. Bei ihm handelte es sich um keinen polizeilich Unbekannten.

Zur Nachtzeit beobachtete eine Frau eine Person, die in der Friedrich-Hebbel-Straße in Fahrzeuge leuchtete und offenbar in eines zu gelangen versuchte. Die Dame alarmierte die Polizei, die nach dem mittlerweile auf einem Fahrrad flüchtigen Täter fahndete. Die Suche verlief zunächst erfolglos, an einem Auto waren deutliche Beschädigungen erkennbar.
Die Beamten brachen den Einsatz um 02.30 Uhr ab, um kurz darauf erneut zum Tatort zu fahren, da der Täter zurückgekehrt sein sollte. Wieder trafen die Einsatzkräfte den Verdächtigen nicht an, nahmen ihn allerdings kurz darauf in Tatortnähe vorläufig fest. Bei der Durchsuchung des Marners fanden die Polizisten einen Teleskopschlagstock und stellten diesen sicher. Zu dem Tatvorwurf ließ sich der 26-Jährige nicht ein, er sei zufällig am Tatort vorbeigekommen, so der Mann.

Der Beschuldigte musste sich erkennungsdienstlichen Maßnahmen unterziehen und wird sich wegen des versuchten Fahrzeugaufbruchs verantworten müssen. An mindestens einem Wagen richtete er einen Schaden in Höhe von etwa 200 Euro an.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210224.5 Itzehoe: Drogenfahrt und Corona-Verstoß

Itzehoe (ots) – In der Nacht zu heute haben drei Männer mit einem Auto eine Ausfahrt in Itzehoe gemacht. Diese endete für alle Beteiligten mit Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Gegen 0.25 Uhr entschloss sich eine Streife, Am Brookhafen einen Jeep zu überprüfen, weil dieser mit drei Männern besetzt war und die […]