POL-IZ: 201126.5 Heide: Frau leistet Widerstand

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Heide (ots) – Nachdem eine polizeilich bereits bekannte Frau am Mittwoch in Heide in einer Wohneinrichtung Unruhe gestiftet hatte, wiedersetzte sich die Dame den hinzugezogenen Beamten und kam schließlich auf die psychiatrische Station eines Krankenhauses.

Um 16.45 Uhr fuhren mehrere Streifen in die Meldorfer Straße, weil eine 49-Jährige die dortige Anschrift trotz eines Hausverbotes nicht verlassen wollte. Die Einsatzkräfte begleiteten die Heiderin aus dem Gebäude. Vor dem Haus verbreitete sie grundlos ihre persönlichen Gegenstände auf dem Gehweg, scheinbar in einem verwirrten Zustand. Ein Gespräch war mit der Frau nicht möglich. Sie trat und schlug schließlich nach den Polizisten, die sie darauf zu Boden brachten und mit zur Dienststelle nahmen. Ein Atemalkoholtest bei der Beschuldigten lieferte ein Ergebnis von 2,34 Promille. Die Frau kam letztlich in ein Krankenhaus, sie wird sich wegen des Widerstandes und wegen der versuchten Körperverletzung verantworten müssen.

Beamte kamen im Zuge des Einsatzes nicht zu Schaden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4774940 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Taschendiebstählen im Stadtgebiet

Bad Segeberg (ots) – Im Stadtgebiet von Wedel ist es am Mittwoch zu zwei Taschendiebstählen zum Nachteil von älteren Menschen gekommen. Nach derzeitigem Stand entwendeten Unbekannte um 12:50 Uhr in einem Discounter in der Feldstraße die Geldbörse einer 80-Jährigen aus Wedel aus ihrem Rucksack, während die ältere Dame diesen auf […]