POL-IZ: 200901.3 Helse: Kripo ermittelt nach Brand einer Ruine

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Helse (ots) – Am Montagnachmittag ist es in Helse zu einem Brand eines unbewohnten und einsturzgefährdeten Gebäudes gekommen. Die Heider Kripo hat die Ermittlungen übernommen, Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen.

Gegen 17.45 Uhr ging der vordere Teil eines seit etwa 25 Jahren leerstehenden Wohn- und Wirtschaftsgebäudes in Flammen auf. Die Flammen breiteten sich über den Dachstuhl aus, ein Übergreifen auf den hinteren Wirtschaftsteil und auf eine nahe gelegene Scheune konnte verhindert werden. Zur Brandbekämpfung rissen die Feuerwehrleute die Mauern ein, es dürfte ein Totalschaden eingetreten sein.

Die Brandermittlungen hat die Heider Kripo übernommen, eine Brandstiftung ist nicht auszuschließen. Aus diesem Grund sollten sich Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, unter der Telefonnummer 0481 / 940 melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4694263 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Moorrege. Unfallflucht nach Zusammenstoß mit 10jähriger Radfahrerin auf ihrem Schulweg in der Klinkerstraße / Wedeler Chaussee - Wer kann Hinweise geben?

Bad Segeberg (ots) – Bereits am Freitag, den 21.08.2020, gegen 07:45 Uhr, ist es in der Klinkerstraße zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen, infolgedessen die Polizei Zeugen sowie die flüchtige Unfallverursacherin sucht. Eine bisher unbekannte Verkehrsteilnehmerin befuhr zu dieser Zeit mit ihrem Pkw die Klinkerstraße in Richtung der Wedeler Chaussee (B 431) […]