Dithmarschen: Interkulturelles Fest live im Radio: Vielfalt auf Frequenz

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – HEIDE. Mit Musik, Diskussionen und dem Gewinner* bzw. der Gewinnerin* des Interkulturellen Jugendwettbewerbs präsentiert sich das Interkulturelle Fest des Kreises Dithmarschen im Radio. Live dabei sein können die Zuhörer*innen am Samstag, 18. September 2021, von 14 bis 16 Uhr beim Offenen Kanal Westküste auf der Heider Frequenz UKW 105,2 sowie im Internet auf www.livestream.okwk.de.

 

Das Team Integration und Teilhabe des Kreises Dithmarschen organisiert die Veranstaltung: Dazu zählen Florenc Dulla und Shorena Sikharulia von der Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe, die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte Tanja Thießen und die Ehrenamtskoordinatorin Marie Lüpke. Partner sind das Lokale Bündnis für Familie Heide, der Offene Kanal Westküste, die Dithmarscher Musikschule e.V., die AWO – Ortsverein Heide und Umgebung e.V., die Stiftung gegen Extremismus und Gewalt in Heide sowie zahlreiche Privatpersonen. Arndt Hauerken moderiert durch den Nachmittag.

 

Seit 2012 wird das Interkulturelle Fest jährlich im Kreishaus mit bis zu 400 Gästen begangen. Corona-bedingt fällt die beliebte Feier aus. „Bereits 2020 zogen wir mit dem Fest ins Radio. Das kam sehr gut bei den Zuhörer*innen an und wir haben dieses Jahr auch unser Programm erweitert“, sagt Shorena Sikharulia. Ihr Kollege Florenc Dulla ergänzt: „Wir danken sehr unseren Kooperationspartner*innen, mit denen wir ein so abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellen können.“

 

Das Fest bietet den Zuhörer*innen ein spannendes Programm mit viel Musik und Länderporträts aus Deutschland, Syrien, Albanien, Georgien, China, Thailand, Iran, Indien, Italien, Rumänien, Frankreich, Algerien und Jemen. Länderporträts bieten Einblicke in die Kultur und Geschichte. Es gibt auch Erfahrungsberichte und Themenbeiträge wie zum Beispiel „Von Dithmarschen in die weite Welt hinaus“, „Was bedeutet es für dich Europäer*in zu sein?“. Ebenfalls wird der Gewinner* bzw. die Gewinnerin* des Interkulturellen Jugendwettbewerbs vorgestellt. Zuhörer*innen können sich während der Live-Sendung Lieder wünschen.

 

Landrat Stefan Mohrdieck betont: „Dithmarschen ist international und kulturell abwechslungsreich. Das Interkulturelle Fest macht uns neugierig auf diese Vielfalt und ist zugleich ein wertvoller Beitrag für mehr Toleranz und Teilhabe. Ich danke sehr allen Teilnehmer*innen, die sich über das Fest hinaus für die Integration engagieren.“

 

BU: Zuletzt wurde vor zwei Jahren im Kreishaus gefeiert, dieses Jahr wieder im Radio – das „Interkulturelle Fest“ wird am 18. September 2021 beim Offenen Kanal Westküste gesendet (v. l.): Florenc Dulla und Shorena Sikharulia von der Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe des Kreises Dithmarschen sowie Landrat Stefan Mohrdieck.

Foto: Kreis Dithmarschen

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Fahrt unter Drogeneinfluss beendet

5 / 5 ( 1 vote ) Bad Segeberg (ots) Beamte des Polizeireviers Pinneberg haben am späten Dienstagnachmittag (07.09.2021) die Fahrt eines 25-Jährigen in der Quickborner Straße beendet, der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und keinen Führerschein hatte. Um 17:44 Uhr fiel der Streife ein Seat auf, der in […]