Duo Zhok mit Programm zum Holocaust-Gedenktag

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
28.01.2023
18:00 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
St. Nikolai Kirche
Elmshorn



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Das Duo Zhok ist mit seinem Programm zum Holocaust-Gedenktag unterwegs – am Sa. 28. Januar, um 18 Uhr in der Elmshorner St.-Nikolai-Kirche und



am Sa., 4. Februar, um 19 Uhr im Flensburger Gemeindehaus St.-Jürgen

 
Da jauchzt und seufzt die Klarinette, und das Akkordeon tanzt dazu: Als traditionelle Musik der osteuropäischen Juden hat Klezmer einen besonderen Bezug zum „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“. Sein speziell zu diesem Gedenktag erarbeitetes Programm präsentiert das Duo Zhok am Sonnabend, 28. Januar, um 18 Uhr in der Elmshorner St.-Nikolai-Kirche und am Sonnabend, 4. Februar, um 19 Uhr im Flensburger Gemeindehaus St.-Jürgen.
 
Das Duo Zhok widmet sich seit über 20 Jahren leidenschaftlich und hingebungsvoll gleichermaßen der authentischen wie innovativen Interpretation traditioneller Klezmerstücke und jiddischer Lieder. Zudem finden auch Eigenkompositionen Platz im umfangreichen, ständig aktualisierten Repertoire. Die Melodien von überschwänglich lebensbejahend, munter und fröhlich bis besinnlich und andächtig, die Rhythmen von wiegend bis mitreißend – Musik mit Seele und Herz, Temperament und Hingabe, voller Emotionen und Lebensfreude – Klezmer ist nicht nur musikalische Stilrichtung, sondern zugleich emotional-menschliches Bekenntnis.
 
Gerhard Breier (Klarinette, Gesang, Komposition) erhielt diverse Preise – unter anderem vom Kultusministerium des Landes Schleswig-Holstein und den Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik. Mit Anja Jakobsen am Akkordeon bildet er seit Jahren ein bestens eingespieltes Team. Der „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ wurde in der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1996 ins Leben gerufen und ist seit 2005 als Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz zugleich der „Internationale Holocaust-Gedenktag“.
Das spezielle Programm des Duos Zhok zu diesem Tag bietet neben mitreißenden und beeindruckenden Klängen auch ebenso interessante wie kurzweilige Hintergrundinformationen. Teils in Konzentrationslagern entstandenen Texte bilden dabei einen starken Kontrast zu Kostproben jüdischen Humors, die einen Einblick in die jüdische Seele gewähren. Infos unter www.gerhard-breier.de



Nächster Beitrag

Holzrücken mit Kaltblutpferden im Wildpark Eekholt!

An diesem Sonntag erleben die Besucher die spezielle Holzrückarbeit mit S chleswiger Kaltblutpferden. Im Wildparkgelände werden gefällte Stämme mit Hilfe der Kaltblüter aus einem Waldstück herausgerückt und zu nahegelegenen Wegen gebracht, wo sie später abtransportiert werden. Beim Holzrücken wird auf die häufig eingesetzten schweren Maschinen verzichtet. Die Pferdehufe schädigen den […]