Urlaub in Dithmarschen: gut informiert und sicher buchen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Unter dem Titel „Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land“ zeigt das Magazin mit einem neuen inhaltlichen Konzept und im neuen Design neben Ferienunterkünften alle spannenden Themen und Ausflugsziele in Dithmarschen. Das Erscheinen des neuen Urlaubsmagazins fällt zusammen mit der Zertifikatvergabe des Gütesiegels „Lokal und sicher buchen“. Als eine der ersten Marketingorganisationen in Schleswig-Holstein erhielt Dithmarschen Tourismus e.V. das Gütesiegel vom Tourismusverband Schleswig-Holstein.

Neugestaltung: Das Gastgeberverzeichnis als Urlaubsmagazin „ Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land“

Ob als Familienurlauber, als Tagesreisender, Natururlauber oder Genießer – Die schönste Zeit des Jahres lässt sich in Dithmarschen vielseitig genießen. Den nächsten Urlaub an der Westküste zwischen Hamburg und Sylt können Gäste jetzt mithilfe des neuen Urlaubsmagazins mit Gastgeberverzeichnis Dithmarschen 2015 „Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land“ planen. Das Magazin erscheint im neuen Design und mit ausführlicheren Informationen zu den touristischen Angeboten im Erlebnisraum Dithmarschen und eine umfangreichere Darstellung der Ortsinformationsseiten.

Foto: Mario De Mattia

Infoboxen weisen im Magazin auf Besonderheiten, Ausflugsziele und buchbare Leistungen wie Pauschalen, Freizeitaktivitäten oder geführte Wanderungen hin. Inhaltliche Schwerpunktthemen wie Strand, Familienfreundlichkeit, Aktiv-Urlaub und Kulinarik bieten Inspiration für den Urlaub. Erstmals wird das Thema „Erzeugung erneuerbarer Energien in Dithmarschen“ im Urlaubsmagazin thematisiert.

Christian Mende sagt: „Das Herzstück von Dithmarschen Tourismus erlebt eine Auffrischung und macht ‚echt‘ Lust auf Urlaub an der Westküste. Den Charme und die Vielseitigkeit Dithmarschens fängt das Magazin eindringlich in den Texten und Bildstrecken ein.“

Ein wesentliches Element des Magazins sind natürlich neben der Vorstellung der Urlaubsregion Dithmarschen die Gastgebereinträge. Neuerdings ermöglichen QR-Codes einen noch schnelleren Zugriff auf die einzelnen Unterkünfte. „Hierdurch verbinden wir Print- und Online-Medien und bieten dem Gast eine kundenfreundliche Möglichkeit zur direkten Buchung über die Zentrale Zimmervermittlung“ erklärt Projektleiter Helge Haalck.

Das Magazin „Echte Küste. Echtes Land“ erscheint in einer Auflage von 25.000 Stück. Es kann online als Katalog durchgeblättert, als pdf-Datei im Internet auf www.echt-dithmarschen.de heruntergeladen oder als gedrucktes Exemplar bestellt werden. Bestellungen nimmt Dithmarschen Tourismus e.V. per E-Mail (info@echt-dithmarschen.de) oder per Telefon (0481 – 2122555) entgegen. Auch liegt die Broschüre in den Touristikinformationen vor Ort aus.

Zertifikat „Lokal und sicher buchen“
Das Gütesiegel „Lokal und sicher buchen“ führte der Tourismusverband Schleswig-Holstein (TVSH) 2014 ein. Einerseits soll dieses Zertifikat Urlauberinnen und Urlaubern Qualitätsstandards bei den Unterkunftsvermittlungen garantieren. Andererseits stärkt das Siegel Tourismusorganisationen wie Dithmarschen Tourismus bei der Unterkunftsberatung und vermittlung. Denn zunehmend buchen Kundinnen und Kunden Ferienwohnungen oder Hotelzimmer über Internetportale. Da diese Angebote oft nicht transparent sind, riskieren Urlauberinnen und Urlauber auch, falsch informiert oder betrogen zu werden. Kundinnen und Kunden brauchen zunehmend die Sicherheit, dass die gebuchten Wohnungen bestehen und die Vermittler vertrauenswürdig sind. Das Gütesiegel „Lokal und sicher buchen“ des TVSH bescheinigt Tourismusorganisationen vor Ort dieses Expertenwissen über zum Beispiel die Vermieter und Unterkünfte sowie lokale Angebote.

Christian Mende, Geschäftsführer von Dithmarschen Tourismus, freut sich über das Gütesiegel: „Die Zertifizierung fällt mit dem 25-jährigen Jubiläum von Dithmarschen Tourismus zusammen und bestätigt uns in dem Weg, den wir von Anfang an gehen: Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit zuverlässigen Vermietern sowie Hotel- und Pensionsbetreibern.“

PM: Kreis Dihtmarschen

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!

Nächster Beitrag

Auch Schleswig-Holstein warnt: Umweltministerium weist Geflügelhalter auf Schutzmaßnahmen vor Geflügelpest hin

0.0 00 (CIS-intern) – Nach dem Ausbruch von Geflügelpest (Hochpathogene Aviäre Influenza – HPAI) in einem Putenmastbestand in Mecklenburg-Vorpommern weist das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein nochmals ausdrücklich auf die geltenden Sicherheitsmaßnahmen in Geflügelhaltungen hin. Diese sind unbedingt einzuhalten. Geflügelhalter, die ihre Tiere im […]