„Tatort Ascheberg“ – Filmregisseur Lars Jessen zu Gast bei „Die Zwei kesseln Krudes“

Datum der Veranstaltung: 26. Februar 2015 | Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Lars Jessen hat bislang fünf Kinofilme gedreht, unter anderem „Am Tag als Bobby Ewing starb“ oder „Fraktus“ und er ist Regisseur vieler Fernsehfilme und –serien. So dreht er zwei Kieler Tatort Krimis mit Axel Milberg als Kommissar Borowski. Jetzt steht Lars Jessen vor der bisher größten Herausforderung seiner Karriere: er wagt sich am 26.2.2015 ab 20 Uhr auf die blaue Ledercouch der Early Evening Show „Die Zwei kesseln Krudes“ und stellt sich Moderator Mad Jazz Morales, der wieder keine Möglichkeit auslassen wird, sich um Kopf und Kragen zu plaudern. Erwarten Sie einen Blick hinter die Kulissen von Film und TV.

Foto: Presse Lars Jessen

Lars Jessen wird wie schon Björn Both von Santiano und NDW Star Ixi wohldurchdachte alberne Spielereien über sich ergehen lassen müssen. Das Ziel: möglichst viel Geld für einen guten Zweck. Das Geld fließt dieses Mal an den „Kleine Anna-Kreis Wankendorf e.V.“. Die Initiative unterstützt bedürftige Jugendliche in der Region.
Partner ist dieses Mal: Gast Bestattungen : Inhaber Christian Pohl aus Ascheberg

Außerdem wird während der Veranstaltung auch noch gesungen und gelacht!
Gemeinsam mit seinem „James Last“ Sven Sascha und seiner bildhübschen „Mady Riehl“
Fräulein Inke wird er es erneut schaffen, eine lustige 90 Minuten Show live zu präsentie ren. Die vergangenen Veranstaltungen beweisen das eindrucksvoll, werden sie doch noch nicht einmal im hauseigenen Internet TV Kanal wiederholt.

Unterstützt wird dieser Abendspaß mit dem Charme der guten alten 70er Jahre TV Show
von ASCHEBERG ROCKT! e.V.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für den guten Zweck wir jedoch gebeten! Wir erinnern
uns: Björn Both erspielt und spendete 1.000 Euro für die Plöner Tafel e.V.