Stadt Plön lädt alle Neubürger zum Empfang ein

Datum der Veranstaltung: 28. Januar 2017 | Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Foto: pixabay.com  / PaToWi(CIS-intern) – Die Stadt Plön lädt alle Bürgerinnen und Bürger, die im Jahr 2016 neu nach Plön gezogen sind, zu einem Neubürgerempfang ein. Der Empfang findet am Samstag, dem 28. Januar 2017 um 11:00 Uhr im Sozialen Dienstleistungszentrum „Altes E-Werk“, Vierschillingsberg 21 in Plön, statt.

Mit dieser Veranstaltung möchte die Stadt Plön Informationen rund um das Rathaus sowie über verschiedene Angebote in Plön in Sachen Freizeit, Betreuung, Bildung und mehr für die unterschiedlichen Lebensalter vom Kind bis zum Senior geben. Fragen werden gerne beantwortet. Natürlich besteht gleichzeitig die Gelegenheit, Wünsche zu äußern.

Foto: pixabay.com / PaToWi

Bürgervorsteher Dirk Krüger und Bürgermeister Jens Paustian würden sich freuen, zu dieser Veranstaltung möglichst viele neue Bürgerinnen und Bürger begrüßen zu dürfen und kennen zu lernen.

Für Kinder werden Spielmöglichkeiten und eine Betreuung angeboten.

Auch die Vertreter der verschiedenen Plöner Vereine und Verbände sollen gerne die Gelegenheit erhalten, Kontakte zu interessierten Neubürgerinnen und -bürgern herzustellen, und sind zu dem Empfang ebenfalls herzlich eingeladen.

Für eine gelungene Planung und Organisation der Veranstaltung wird um Anmeldungen gebeten, die Frau Elke Springer im Rathaus unter der Telefon-Nr. 04522 505-720 oder per E-Mail unter elke.springer@ploen.deIcon das einen externen Link kennzeichnet bis Mittwoch, dem 25. Januar 2017 gerne entgegen nimmt.

Nächster Beitrag

Geflügelpest in Putenhaltung im Kreis Steinburg festgestellt – Tötung von 3.400 Puten

0.0 00 (CIS-intern) – In einer Geflügelhaltung im Kreis Steinburg ist Geflügelpest amtlich festgestellt worden. Das nationale Referenzlabor für aviäre Influenza, das Friedrich-Löffler-Institut (FLI), wies den hochpathogenen Erreger des Subtyps H5 nach. Entsprechend der Gelfügepest-Verordnung müssen nun 3.400 Puten in dem Betrieb getötet werden. Foto: pixabay.com / Efraimstochter Der Kreis […]
Foto: pixabay.com / Efraimstochter