POL-SE: Wedel – Verkehrsunfall in der Mühlenstraße / Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Montag, den 10. Februar 2020, ist es in Wedel zu einem
Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen. Eine Person wurde dabei leicht
verletzt. Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs suchen die Beamten nach
Zeugen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr eine 23-Jährige aus dem Wedeler
Umland gegen 15:17 Uhr mit ihrem Mercedes die Mühlenstraße in Richtung Holm.
Zeitgleich verließ eine 28-Jährige aus Wedel mit ihrem Seat eine
Grundstücksausfahrt in der Mühlenstraße. Es kam zum Zusammenstoß beider
Fahrzeuge. Die Seat-Fahrerin verletzte sich dabei leicht. Rettungskräfte
brachten sie in ein Krankenhaus.

Polizeibeamte nahmen den Verkehrsunfall vor Ort auf. Der Sachschaden wird auf
rund 10.000 Euro geschätzt. Für die Rekonstruktion des genauen Unfallhergangs
suchen die Unfallermittler des Polizeireviers Wedel nach möglichen Unfallzeugen.
Hinweise werden unter der Telefonnummer 04103-50180 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4518230
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bokholt-Hanredder / PKW an Baum verunfallt - eine Person schwer verletzt

Bad Segeberg (ots) – Am Dienstag, den 11. Februar 2020, verletzte sich ein Autofahrer in Bokholt-Hanredder beim Zusammenstoß mit einem Baum schwer. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr der 64-jährige Neumünsteraner mitseinem Peugeot kurz nach 13 Uhr die Hauptstraße in Richtung Elmshorn. Aus bislang unbekannter Ursache kam er in einer […]