POL-SE: Barmstedt – Festnahme nach Raub

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Freitagabend (11.09.2020) ist es auf der Schlossinsel zu einem versuchten schweren Raub unter Vorhalt eines Messers gekommen. Im Rahmen der Fahndung konnte ein Tatverdächtiger durch Polizeibeamte festgenommen werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich der 18-jährige Geschädigte aus Barmstedt mit einem Begleiter um 19:25 Uhr auf der Schlossinsel auf, als eine circa zehnköpfige Gruppe ihn einkreiste.

Die Täter griffen immer wieder nach dem Rucksack des Geschädigten, der sich wehrte. Weiterhin schlugen die Unbekannten auf den Barmstedter ein.

Ein Täter holte schließlich ein Messer hervor und bedrohte den 18-Jährigen.

Zeugen alarmierten die Polizei. Daraufhin flohen die Täter ohne Beute zu Fuß in Richtung des Kiosks.

Während Beamte aus Barmstedt Zeugen befragten, stellte eine Streife des Polizeireviers Elmshorn um 21:00 Uhr einen Tatverdächtigen aufgrund der Beschreibung vor einem Supermarkt in der Marktstraße.

Die Einsatzkräfte nahmen den 15-jährigen Barmstedter vorläufig fest und brachten ihn auf das Polizeirevier nach Elmshorn.

Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen übergaben die Ermittler den Jugendlichen an seine Eltern.

Die weiteren Täter sollen zwischen 15 und 20 Jahren alt gewesen sein und überwiegend Joggingkleidung getragen haben. Einige sollen einen dunklen Teint haben.

Die Ermittlungsgruppe Jugend der Kriminalpolizei Elmshorn hat die weitere Bearbeitung übernommen und sucht weitere Zeugen, die Hinweise auf die Identität und Fluchtrichtung der Tatverdächtigen geben können.

Hinweise nehmen die Ermittler unter 04121 803-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4706959 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg. Pkw steht bis zum Türschloss in der Pinnau und löst Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr aus

Bad Segeberg (ots) – Zeugen meldeten der Polizei am heutigen Dienstag, 15.09.2020, gegen 06.27 Uhr, von der Straße Hindenburgdamm (Pinneberg) aus, einen Pkw Audi mittig im Fluss “Pinnau” und bis zu den Türgriffen unter Wasser stehen. Die alarmierten Rettungskräfte konnten aufgrund der beschlagenen Scheiben zunächst nicht erkennen, ob sich noch […]