POL-IZ: 200821.5 Hohenaspe: Mutter und drei Kinder verunglücken

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Hohenaspe (ots) – Am heutigen Vormittag hat sich in Hohenaspe ein Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung eines Fahrzeugs ereignet. Alle Insassen, eine Mutter und ihre drei Kinder, erlitten dabei leichte Verletzungen und kamen in ein Krankenhaus.

Kurz vor 09.00 Uhr war eine 38-jährige Frau mit drei Kleinkindern in einem Opel auf der Hauptstraße aus Richtung Drage kommend unterwegs. In einem Kurvenbereich verlor sie aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Wagen, der sich daraufhin drehte, überschlug und schließlich auf dem Dach liegend abseits der Fahrbahn zum Stillstand kam. Ein Anwohner, der das Geschehen bemerkt hatte, eilte der Autofahrerin und ihren Kids im Alter von 1, 2 und 4 Jahren zu Hilfe und befreite die Vier aus dem Unfallfahrzeug. Alle Insassen waren augenscheinlich äußerlich unverletzt, hatten jedoch einen Schock erlitten und kamen in eine Klinik.

An dem Opel entstand vermutlich Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4685513 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - 2 Festnahmen nach Einbruch in Wohnung

Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag (20.08.2020) haben Polizeibeamte des Polizeireviers Elmshorn zwei Tatverdächtige unmittelbar am Tatort vorläufig festgenommen.   Um 01:49 Uhr bemerkte eine 28jährige Bewohnerin in der Straße “Am Dornbusch” zwei verdächtige Personen, die augenscheinlich in die Wohnung ihres Nachbarn einbrechen wollten. Diese Beobachtung teilte die Zeugin umgehend […]