Naturwunder Erde: Eine Weltreise voller Bilder, Erlebnisse und Musik

Add to Flipboard Magazine.

Foto: Markus Mauthe/Greenpeace(CIS-intern) – Die Sommertour der Greenpeace Live-Fotoshow „Naturwunder Erde“ startet Mitte August in Schleswig-Holstein-rund 80.000 Zuschauer haben seit Herbst 2013 in rund 350 Städten die Live-Reportage gesehen. Nach einer fünfjährigen Tour wird „Naturwunder Erde“ zum letzten Mal in Ihrer Region stattfinden. Ab 2018 dürfen sich die Zuschauer dann auf eine neu konzipierte Show freuen.

Foto: Markus Mauthe/Greenpeace

Die Erde im Portrait:
Für sein Projekt „Naturwunder Erde“ hängte Markus Mauthe sich 14 Mal die Fotoausrüstung um, reiste zu den entlegensten Orten der Welt und hat die Schönheit der Erde eingefangen. Er dokumentiert die unberührte und intakte Natur aller relevanten Lebensräume, um die Vielfalt der Erde abzubilden und die Verflechtungen untereinander zu zeigen.

Es sind technisch professionelle und vor allem schöne Fotografien, die das Herz berühren. Seine Kompositionen verzaubern mit einzigartigen Lichtstimmungen, warmen Farbsymphonien und überraschen mit ungewohnten Blickwinkeln. In seiner authentischen und sympathischen Art spricht er aber auch klar aus, was es über die Situation an den ökologischen Hotspots dieser Erde zu sagen gibt. Abgerundet wird die Show durch eigens dafür komponierte Musik von Kai Arend.

Montag, 13.08. Norddorf/Amrum- Gemeindehaus Norddorf, Beginn: 20:00

Dienstag, 14.8. St. Peter Ording- Dünen-Hus, Erlebnis-Promenade im Ortsteil Bad, Beginn: 20:00

Mittwoch, 15.8. Schleswig-Heimat-Raum für Unterhaltung, Gebäude 86, Auf der Freiheit, Beginn: 20:00

Donnerstag, 16.8. Wyk/Föhr- Kurgartensaal, Sandwall 36, Beginn: 20:00

Freitag, 17.8. Eckernförde- Stadthalle, Am Exer 1, Beginn: 20:00

Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Der Eintritt ist frei.

Weiter Infos sowie alle Tourtermine unter: www.greenpeace.de/naturwunder-erde