Lesung im Buddenbrockhaus – Marc Deckert: Kometenjäger

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Die Lesereihe „Debüt im Buddenbrookhaus“ bietet Autorinnen und Autoren die Gelegenheit, ihren ersten Roman im Haus der berühmten Dichterbrüder in der Lübecker Mengstraße vorzustellen.

Am kommenden Dienstag, 8. Mai 2012, liest der Schriftsteller Marc Deckert aus seinem Roman „Kometenjäger“. Darin geht es um dunkle Fragen: Ist es möglich, nur mit den Augen einen Kometen zu entdecken? Und: Wo ist der dunkelste Ort Deutschlands? Zwei junge Männer gehen gemeinsam auf die Suche: Der unentschlossene Philipp, der weder beruflich noch privat Fuß fasst und dessen Comicfigur Monsieur Lamarre mehr erlebt als er selbst. Und Tom, der sich mit Haut und Haar der Astronomie verschrieben hat, im tiefsten Innern aber ein Abenteurer und Romantiker ist. Gemeinsam bereisen sie ihre eigene Landkarte der Dunkelheit…

Beginn der Lesung ist 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 Euro/ 4 Euro.
Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Lions Club Lübeck Hanse

www.luebecker-museen.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Museumsschiff STETTIN - Die Kessel und die Herzen sollen brennen

Schluss mit Winterschlaf – schon in wenigen Tagen werden wieder die Kessel angeheizt. Mit dem 823. Hamburger Hafengeburtstag am 11. Mai wird traditionell die Seesaison des79 Jahre alten Museumsschiffes STETTIN eröffnet. Foto: Heidi Wiesner Die Crew hat die letzten Monate unter Hochdruck ausgebessert, geputzt und das Innenleben der eisernen Lady […]