Kreis Dithmarschen: Aufgabenbereich Bildung und Teilhabe wechselt ins Kreishaus

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Die Bearbeitung der Leistungen für Bildung und Teilhabe des Kreises Dithmarschen findet seit Januar 2020 im Kreishaus, Stettiner Str. 30 in Heide statt. Nachdem der Umzug aus den Räumlichkeiten des Jobcenters in Heide vollständig abgeschlossen ist, sind ab sofort die Anträge und Postsendungen nicht mehr in die Rungholtstraße 1 zu senden. Telefonisch ist der Bereich Bildung und Teilhabe des Kreises Dithmarschen unter der Rufnummer 0481 970 zu erreichen.

Diese Änderung betrifft die Bezieher*innen von Grundsicherung nach dem Sozialgesetzbuch XII (SGB XII), von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, von Wohngeld und von Kinderzuschlag. Die Antragsformulare für Bildung und Teilhabe finden Sie auf der Homepage des Kreises Dithmarschens in der Rubrik Service/Downloads.

Empfänger*innen von Leistungen des Jobcenters Dithmarschen (SGB II-Leistungsbezug) stellen ihre Anträge auf Leistungen für Bildung und Teilhabe weiterhin in den Dienststellen des Jobcenters.

Foto: von Harry Strauss und MikesPhotos auf Pixabay

Nächster Beitrag

POL-SE: Daldorf / Hundewald Trappenkamp - PKW aufgebrochen: Polizei sucht Zeugen

5 / 5 ( 1 vote ) Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag, den 16. Januar 2020, wurde auf dem Parkplatzdes sogenannten Hundewalds Trappenkamp ein geparktes Auto aufgebrochen. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zwischen 9:30 Uhr und 10:30 Uhr parkte eine 63-Jährige aus dem Kreis Plön ihren […]