POL-SE: Wedel – Verkehrsunfall mit leichtverletztem Fußgänger – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Am Donnerstag (30.09.2021) ist es im Kreuzungsbereich Mühlenweg/ Feldstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich der Unfallfahrer unerlaubt vom Unfallort entfernte.

Nach bisherigen Erkenntnissen bog um 11:22 Uhr ein Sattelauflieger aus dem Mühlenweg kommend nach links in die Feldstraße in Richtung “Am Lohhof” ein.
Während des Abbiegevorganges schwenkte der Auflieger so weit aus, dass die hintere Ecke des Aufliegers einen 35jährigen Fußgänger aus Wedel touchierte, der auf dem rechten Gehweg des Mühlenweges in Richtung Feldstraße unterwegs war.

Durch die Kollision fiel der Wedeler zu Boden und verletzte sich leicht.

Ob der Fahrer der Sattelzugmaschine mit Auflieger den Unfall bemerkte, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen
Die Polizei in Wedel hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Fahrer geben können.

Ein Kennzeichen zu dem Auflieger ist nicht bekannt.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Wedel unter der Rufnummer 04103/ 5018- 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 211001.1 Itzehoe: Neue Erreichbarkeit der Polizeistation Wellenkamp

Itzehoe (ots) – Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger die Polizeistation in Wellenkamp, Lübscher Kamp 2, 25524 Itzehoe, unter der neuen Telefonnummer 04821 / 6025400 und per Fax unter 04821 / 6025419 erreichen. Die bisher geltende Rufnummer verliert ihre Gültigkeit, für einen befristeten Zeitraum erfolgt noch eine automatische Anrufweiterleitung. Wer […]