POL-SE: Raa-Besenbek / Elmshorn – Tatverdächtiger nach Einbruch festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Dem Sachgebiet 4 der Kriminalinspektion Pinneberg ist die Aufklärung eines Wohnungseinbruchs vom zurückliegenden Wochenende in Raa-Besenbek (bei Elmshorn) gelungen. Der mutmaßliche Täter konnte ermittelt und festgenommen werden. Er wurde heute einem Richter vorgeführt und befindet sich in Haft.

In der Zeit zwischen Freitag und Samstag war es zu dem Wohnungseinbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus in der Siehtwender Chaussee in 25335 Raa-Besenbek (Kreis Pinneberg) gekommen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/5210307

Die Einbruchsgeschädigten hatten in der Folge u. A. den Verlust von Bluetooth-Kopfhörern zu beklagen. Diese ließen sich jedoch erfolgreich in einem An- und Verkehrsgeschäft in Hamburg-St. Georg orten und polizeilich sicherstellen.

Die Ermittlungen des für Wohnungseinbrüche in den Kreisen Pinneberg und Segeberg zuständigen Sachgebiet 4 der Kriminalinspektion Pinneberg (ehemalige “Soko Wohnung”) führte zu einem 34-jährigen Elmshorner, der als Beschuldigter für die Tat in Betracht kam.

Eine am Montag durchgeführte Wohnungsdurchsuchung an seinem konspirativen Aufenthaltsort in Elmshorn führte nicht nur zur Sicherstellung weiteren Stehlguts aus dem Einbruch, sondern auch zur Beschlagnahme illegal besessener Betäubungsmittel und eines Schlagrings.

Die Beamten nahmen den Elmshorner vorläufig fest.

Der Beschuldigte war bereits zuvor durch die mutmaßliche Begehung einschlägiger Delikte in Erscheinung getreten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe führten die Ermittler den Beschuldigten am Dienstagnachmittag einem Haftrichter beim Amtsgericht Itzehoe vor.

Durch das Gericht wurde die Untersuchungshaft angeordnet, so dass sich der Beschuldigte aktuell in einer Justizvollzugsanstalt befindet.

Er kommt für die Begehung weiterer ähnlich gelagerter Taten in Betracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Borstel - Motorradfahrer nach Unfall verstorben

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am späten Dienstagnachmittag, den 03.05.2022, ist es auf der Bundesstraße 432 in Höhe Borstel zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem es zur Kollision zwischen einem abbiegenden Pkw und einem überholenden Motorrad gekommen ist. Der Motorradfahrer ist seinen Verletzungen erlegen. Nach dem bisherigen Stand […]