36. Dithmarscher Kohltage: Anschnittsfest im Amt Mitteldithmarschen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) –  HEIDE. Aufgrund der Corona-Pandemie fielen in den letzten zwei Jahren die Dithmarscher Kohltage kleiner aus. Dieses Jahr kehrt das Herbst-Event in bekannter Größe zurück. Besucher*innen können sich vom 20. bis 25. September 2022 auf Aktionen, Märkte und Stadtfeste wie das Meldorfer Kohlvergnügen oder das Marner Stadtfest inklusive einem „Tag der offenen Tür“ bei der Dithmarscher Brauerei freuen. Die teilnehmenden DEHOGA-Betriebe bieten ihre Kohlspezialitäten an. Mit dem feierlichen Kohlanschnitt am Dienstag, 20. September 2022 in Eesch-Elpersbüttel im Amt Mitteldithmarschen werden die 36. Dithmarscher Kohltage offiziell eröffnet.

Über den Verein zur Förderung Dithmarschens (VFD) läuft die Organisation des Kohlanschnitts. Veranstalter ist das jeweilige Amt. „Bereits in den vergangenen zwei Jahren ist es uns gelungen unter Corona-Bedingungen dank der guten Teamarbeit schöne Kohltage auszurichten. Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr wieder ein größeres Programm anbieten können“, sagt Karl-Albert Brandt, VFD-Vorsitzender.

Helge Haalck, Geschäftsführer von Dithmarschen Tourismus e.V., ergänzt: „Besonders danke ich allen Teilnehmer*innen der diesjährigen Dithmarscher Kohltage, die, ob ehren- oder hauptamtlich, vollen Einsatz zeigen. Die Gäste können sich auf ein vielseitiges Programm freuen.“

Erstmals erscheint das Kohltage-Maskottchen, der lächelnde Kohlkopf, im neuen Design. Das Icon greift das neue Corporate Design der Lokalen Tourismusorganisation (LTO) Dithmarschen auf. Anlässlich der 36. Dithmarscher Kohltage wird das neue Logo die Merchandise-Artikel, RollUps und Publikationen zieren.

„Wir wollten das Logo modernisieren und seinen Charme beibehalten. Denn das Maskottchen ist sehr beliebt und besitzt einen großen Wiedererkennungswert“, erläutert Nele Zehm, Marketing-Assistentin bei Dithmarschen Tourismus e.V.

Das Kohlanschnittsfest startet gegen 10 Uhr mit dem offiziellen Kohlanschnitt auf dem Feld. Es werden Ehrengäste aus der Politik, der Verwaltung und der Landwirtschaft erwartet. Auf dem Hof von Florian Jochims gibt es Kohlspezialitäten von den DEHOGA-Betrieben sowie Kaffee und Kuchen von den Dithmarscher Landfrauen. Der Markt lädt mit frischem Gemüse, Kohlspezialitäten und Handarbeit zum Stöbern ein. Ein Highlight ist das Bühnenprogramm: Volker Mittmann, Hörfunkmoderator und Discjockey, führt durch das Programm. Die Band Godewind spielt ihre Hits. Außerdem sind die Dithmarscher Schwerttänzer dabei.

Der Kohlanschnitt wird vom Amt Mitteldithmarschen ausgerichtet. Die Amtsverwaltung hat die „Erheiterung Böhe GmbH“ für das Programm und die Organisation vor Ort beauftragt. „Erstmals teilt sich die Organisation des Kohlanschnitts, damit wir im vollen Umfang ein schönes Anschnittsfest auf die Beine stellen können. Das macht uns Spaß. Wir bilden mit Anna Böhe ein gutes Team“, sagt Britta Peters, Leiterin der Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Regionalplanung des Amtes Mitteldithmarschen.

Anna Böhe ergänzt: „Das sind unsere ersten Kohltage. Die Unterstützung von der Verwaltung und dem Amtsdirektor Stefan Oing ist sehr gut. Wir freuen uns schon auf das Anschnittsfest und sind gespannt, wie den Gästen das Programm gefallen wird.“

Weitere Informationen zu den Dithmarscher Kohltagen gibt es im Internet auf www.dithmarscher-kohltage.de sowie auf Facebook (www.facebook.com/Dithmarscher.Kohltage) und Instagram (@dithmarscherkohltage).

Anbei zwei Fotos:

 

Organisieren im Team das Kohlanschnittsfest am 20. September 2022 in Eesch-Elpersbüttel (v. l.): Carloin Prochnow und Britta Peters vom Amt Mitteldithmarschen sowie Anna Böhe von „Erheiterung Böhe GmbH“.

 

Präsentierten das Kohltage-Maskottchen im neuen Design auf dem Treffen der AG „Kohltage Marketing“ am 26. April 2022 im Nindorfer Hof (v. l.): Helge Haalck und Nele Zehm von Dithmarschen Tourismus und Karl-Albert Brandt vom Verein zur Förderung Dithmarschens.

Fotos: Kreis Dithmarschen

Inken Sprick ist neue Kohlregentin für 2022/23

HEIDE. Inken Sprick (Inken III.) aus Heide ist die neue Kohlregentin für 2022/23. Gemeinsam mit Fenja Reimers (Fenja I.) wird sie die Dithmarscher Kohltage und die Region repräsentieren.

Die Verbindung zur Landwirtschaft ist für Inken Sprick durch ihre Familie entstanden, wo sie auf den Betrieben in den Schul- und Semesterferien geholfen hat. Speziell den Gemüse- bzw. Kohlanbau lernte sie jedoch erst in Dithmarschen kennen. Sie studierte Landwirtschaft an der Hochschule Osnabrück und war Werkstudentin und Bachelorandin bei EURALIS Saaten GmbH. Anschließend arbeitete sie als Innovationsassistentin und im Qualitätsmanagement beim Maschinenring Dithmarschen. Zurzeit ist sie als Qualitätsmanagement-Assistentin bei der Westhof Bio-Gemüse GmbH & Co. KG in Friedrichsgabekoog angestellt.

Inken Sprick, die ursprünglich aus Mecklenburg-Vorpommern kommt, erklärt: „Als Kohlregentin möchte ich vor allem meine Wahlheimat mit ihren zahlreichen, spannenden Facetten repräsentieren.“

Wegen der Corona-Pandemie fielen für die Kohlregentinnen Anfang des Jahres viele Termine wie die Grüne Woche in Berlin aus. Aber aktuell erreichen die ersten Einladungen zu Festen und Veranstaltungen im Sommer die Regentinnen wie zum König*innen-Treffen im Rahmen der Traunsteiner Rosentage (10. bis 12. Juni 2022). „Ich freue mich darauf, zu netzwerken und neue Kontakte zu knüpfen. Und natürlich bin ich schon sehr gespannt auf meine ersten Dithmarscher Kohltage im September“, so Inken III.

Seit 1988 gibt es das Ehrenamt als Kohlregentin. Das Amt geht auf Dithmarschens Geschichte als Bauernrepublik zurück. Seit dem späten Mittelalter bis 1559 trafen Regenten aus den Reihen der Bauern Entscheidungen über die Zukunft Dithmarschens.

Seit Anfang Juni 2022 sind die neuen Autogrammkarten der Kohlregentinnen bei Dithmarschen Tourismus e.V. (telefonisch unter: 0481/21 22 555 oder per E-Mail: info@echt-dithmarschen.de) erhältlich. Dieses Jahr gibt es verschiedene Motive sowie Einzelautogrammkarten der Regentinnen mit ihrem jeweiligen Lieblingsrezept und einigen persönlichen Infos.

Weitere Informationen zu den Dithmarscher Kohltagen gibt es im Internet auf www.dithmarscher-kohltage.de sowie auf Facebook (www.facebook.com/Dithmarscher.Kohltage) und Instagram (@dithmarscherkohltage).

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Auseinandersetzung

5/5 - (1 vote) Bad Segeberg (ots) – Nach der Auseinandersetzung zwischen zwei Männern am Sonntag, den 22.05.2002, in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Wedel sucht die Kriminalpolizei Pinneberg einen möglichen Zeugen, der mit dem Handy eines der Beteiligten den Notruf abgesetzt hat. Erste Pressemitteilungen zum Sachverhalt wurde bereits am 23.05.2022 und […]