Neuer Termin für die W:O:A Blutspende in Itzehoe

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Mittlerweile ist es schon fast zur Tradition geworden: Zweimal im Jahr bekommen die Räume des Blutspendedienstes im Klinikum Itzehoe einen neuen Look. Bei der W:O:A®-Blutspende hält das Wacken Open Air für zwei Tage Einzug ins Klinikum. Schwarze Bierbänke, Festivalbanner und viel Heavy Metal statt steriler, weißer Wände. Zur siebten Ausgabe wird eine Premiere gefeiert: Zum ersten Mal findet die gemeinsame Aktion in den neuen Räumen des Blutspendedienstes statt.

„Unser neuer Standort bietet viele Vorteile. Er ist sonniger, moderner und wir haben mehr Platz. Dadurch können auch lange Wartezeiten reduziert werden. Wir freuen uns sehr, hier die Metalheads empfangen zu können“, sagt Robert Adam, Leiter des Blutspendedienstes.

Wie gewohnt erwartet die Spender neben der Gewissheit etwas Gutes zu tun, wieder ein buntes Rahmenprogramm mit dem Wacken-Glücksrad, einem Tippspiel und
ausreichend Verpflegung. Erstmalig verlost der Blutspendedienst Itzehoe unter allen Blutspendern, die im Juni ihr Blut lassen, eine Kreuzfahrt nach Norwegen.

Außerdem besteht die Möglichkeit, neben Sachpreisen aus dem W:O:A®- Sortiment auch exklusive Konzerttickets für die beliebte Eventreihe „Kultur auf den Halligen“ auf der Nordseehallig Langeneß zu gewinnen. Zudem können sich die Metalheads auch mit den offiziellen „Blood Brothers“- und „Blood Sisters“-T-Shirts eindecken.

Die W:O:A®-Blutspende findet am Freitag, den 17. Juni, von 7.30 bis 16.00 Uhr und am Sonnabend, den 18. Juni, von 9.00 bis 16.00 Uhr im Blutspendedienst in der RobertKoch-Straße 2 in Itzehoe – direkt neben dem Klinikum – statt. Der Weg dorthin ist ausgeschildert.

Als kleines Dankeschön gibt es für die Spender den offiziellen „W:O:A®-Blood Sponsor“-Aufnäher oder -Aufkleber, einen Einkaufsgutschein über 10 Euro vom EMP Versandhandel, der Partner der Aktion ist, sowie einen 5-Euro-Gutschein vom W:O:A®-Store in Wacken.

Weitere Informationen und Voraussetzungen zur Spende unter www.einfachlebenretten.de und www.wacken.com.