HVSH Final Four der Frauen am Wochenende in der Holmberghalle

Add to Flipboard Magazine.

Foto: Sport- und Event-Marketing Schleswig-Holstein GmbH(CIS-intern) – Am kommenden Wochenende, 12./13.März, findet in der Holmberghalle in Harrislee das HVSH Final Four der Frauen statt. Neben dem heimischen Drittligisten TSV Nord Harrislee spielen auch die Ligakonkurrenten von der HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen und dem SV Henstedt-Ulzburg sowie der Oberligist TSV Wattenbek um den Landespokalsieg.

Foto: Sport- und Event-Marketing Schleswig-Holstein GmbH

Neben spannenden Spielen um das Ticket für den DHB Pokalwettbewerb in der kommenden Saison wird auch prominenter Besuch erwartet. Am Sonntag wird Stefan Studt, Minister für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein, das Finale verfolgen und die anschließende feierliche Siegerehrung vornehmen. Aus sportlicher Sicht hat sich Rekordnationalspielerin Grit Jurack (306 Länderspiele) zu den Spielen angekündigt. Sie wird vor Ort für Interviews und Autogramme zur Verfügung stehen.

Am Samstag beginnt das Turnier um 15.30 Uhr mit dem ersten Halbfinale zwischen dem TSV Nord Harrislee und dem TSV Wattenbek. Die favorisierte Mannschaft aus Harrislee belegt zurzeit den 6. Tabellenplatz in der 3. Liga und tritt in der heimischen Halle gegen den aktuellen Viertplatzierten in der Oberliga Hamburg-Schleswig-Holstein TSV Wattenbek an. Die Wattenbekerinnen konnten im Viertelfinale mit einem Sieg gegen den Drittligisten TSV Travemünde für eine Überraschung sorgen. Ob die Favoritenrolle daher wirklich so klar verteilt ist, wird das Spiel zeigen.

In der zweiten Partie um 18.00 Uhr kommt es zum Spitzenspiel zwischen dem Titelverteidiger und aktuellem Tabellenzweiten der 3. Liga SV Henstedt-Ulzburg und dem direkten Tabellennachbarn, der HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen. Erst vor wenigen Wochen kam es zum direkten Duell beider Mannschaften in der Liga. Dieses Spiel konnte der SV Henstedt-Ulzburg mit 25:23 für sich entscheiden.

Am Sonntag, 13. März, werden die Finalspiele ausgetragen. Nach dem Spiel um Platz 3 um 13.30 Uhr wird das Finale um 16.00 Uhr angepfiffen.

Außerdem können sich die Besucher auf ein attraktives Rahmenprogramm freuen: Zu jedem Spiel gibt es ein Tippspiel, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Unter anderem können Tickets für Spiele der SG Flensburg-Handewitt und des THW Kiel gewonnen werden. Auch Gutscheine für Kurzreisen mit der Stena Line nach Göteborg oder Jahresabonnements der Handballwoche sind unter den Gewinnen des beliebten Tippspiels.
Weitere Informationen auf: www.hvsh.de/FinalFour oder auf facebook unter HVSH Final Four

PM: Sport- und Event-Marketing Schleswig-Holstein GmbH