Vortrag: Neumünster in Schwarz-Weiß

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
25.11.2015
19:00 - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort
Museum Tuch und Technik
Neumünster



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Fotografie ist eine Bildsprache. Vielleicht die einzige Sprache, die überall in der Welt verstanden wird. Das macht sie so wertvoll und einzigartig. Gerade in einer Zeit der digitalen
Bilderflut, in der geradezu jede menschliche Regung festgehalten wird, wirken die reduzierten Schwarz-Weiß-Fotografien wohltuend ruhig. Mit einem brillanten Auge für das Motiv hat der frühere Pressefotograf Walter Erben, der 1988 im Alter von 67 Jahren gestorben ist, jahrzehntel ang Bilder für den “Holsteinischen Courier”, für Agenturen und Magazine gemacht. Seine Schwarz-Weiß-Fotografien aus den 50er, 60er und 70er Jahren haben
nichts von ihrer Ausstrahlung verloren. Walter Erben fotografierte Notzeiten, Flüchtlinge,
Wiederaufbau, Menschen auf der Straße, Sportveranstaltungen, politische Versammlungen, Filmstars, Feuerwehreinsätze und Verkehrsunfälle, Miss-Wahlen, Arbeiterinnen und
Arbeiter in den Fabriken, Kinder im Zeltlager, Theater und Konzerte. Er bildete öffentliches
Leben ab. Im Rahmen dieser Vortragsveranstaltung will die Journalistin und Fotografin
Monika Krebs, die seit 2010 den gesamten fotografischen Nachlass von Walter Erben besitzt, ihn sichtet und verwaltet, einen Querschnitt der Arbeiten von Walter Erben vermitteln.