Sonntagsführung „Kaserne Gottorf. Die Schlossinsel als Garnison“

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
24.05.2015
11:00 - 12:30 Uhr



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Im Rahmen der Reihe “Immer wieder sonntags“ lädt die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen am Sonntag, 24. Mai, zu einer Führung ein: Marvin Jobs wird um 11 Uhr über die lange Garnisonszeit von Schloss Gottorf berichten.

Ab dem frühen 18. Jahrhundert war das Schloss Sitz des dänischen Statthalters. Zwischen dem Ersten (1848-1851) und dem Zweiten Schleswig-Holsteinischen Krieg (1864) war es zuerst Lazarett und dann allmählich zur Kaserne umgewandelt: Die Gebäude wurde den neuen Bedürfnissen angepasst, die Innenräume verloren viel von ihrer früheren herzoglichen Ausstattung. Umfangreiche Stallungen wurden errichtet, die Verteidigungsanlagen geschleift. Das Schloss blieb auch nach Beendigung der beiden Deutsch-Dänischen Konflikte eine Kaserne, allerdings zogen nun ab 1866 preußische Soldaten ein. Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges blieb das Schloss so vom Militär geprägt. Diese lange Zeit sowie auch Ereignisse wie das Brandunglück 1917 hinterließ deutliche Spuren – begeben Sie sich zurück in eine zuweilen vergessene Zeit, die erst auf den zweiten Blick auf der Schlossinsel erkennbar scheint.

Termin: Sonntag, 24. Mai, 11 Uhr
Treffpunkt: Kasse/Info Schloss Gottorf
Kosten pro Person: 2,00 € zzgl. Museumseintritt
Informationen unter Tel. 04621 813 222 (Kasse/Info) oder E-Mail kasse@schloss-gottorf.de

Nächster Beitrag

Fortenbacher’s Intimate Night: Songs mit Gänsehautfeeling

0.0 00 Carolin Fortenbacher & Sascha Rotermund sind am 20.5 auf dem Theaterschiff Lübeck Am 20. Mai 2015 wird es romantisch auf dem Theaterschiff Lübeck, wenn Carolin Fortenbacher und Sascha Rotermund ihre Songs vom neuen Album „Kamionk a“ spielen. Sie präsentieren Balladen von Sting, Tom Waits, Sheryl Crow und vielen […]