Internationaler Frauentag: Finanzministerin lädt Schülerinnen zum Girls’ Day ein

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) –  KIEL. Anlässlich des internationalen Frauentags am 8. März lädt Finanzministerin Monika Heinold zehn interessierte Schülerinnen ab der 5. Klasse zum Girls‘ Day im Finanzministerium ein. Am 28. April 2022 können die Schülerinnen Einblicke in die Arbeit der Ministerin und ihres Teams gewinnen.

„Gerade in der jetzigen Zeit ist es wichtig, die Demokratie zu stärken. Der Girls’ Day ist ein guter Anlass, bei jungen Menschen für demokratische Teilhabe zu werben. Noch immer bestehen aufgrund des Geschlechts Ungleichheiten, die wir gesamtgesellschaftlich so schnell wie möglich auflösen müssen. Der Girls’ Day ist ein wichtiges Orientierungsangebot, das den Gedanken einer Berufs- und Studienwahl frei von Rollenklischees fördert. Wenn wir erreichen wollen, dass sich zukünftig mehr Frauen für Finanzberufe interessieren, müssen wir Mädchen heute dafür begeistern. Deshalb nehmen wir am Girls‘ Day teil und zeigen Schülerinnen Berufswege in Politik und Finanzwelt“, erklärte Finanzministerin Monika Heinold.

Der Girls’ Day findet in weltweit über 20 Ländern statt und wurde in Deutschland erstmals 2001 ins Leben gerufen. An diesem Tag öffnen Unternehmen, Betriebe und Behörden in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Ziel ist es, den Mädchen Berufsfelder näher zu bringen, in denen Frauen bisher unterrepräsentiert sind und Begegnungen mit Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik zu ermöglichen.

Um beim Girls’ Day mitzumachen, können sich die Schülerinnen im Internet registrieren und ein Angebot wählen: https://www.girls-day.de/maedchen/mitmachen/so-geht-s-auch-digital.

Das Finanzministerium ist unter folgendem Link zu finden (https://www.girls-day.de/@/Show/finanzministerium-schleswig-holstein.2/ein-tag-im-leitungsbereich-des-finanzministeriums) und bietet 10 Plätze an.

Der Girls’ Day wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Die bundesweite Koordination übernimmt das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Svea Balzer und Hannes Hecht | Finanzministerium
Foto: pixabay.com / avi_acl

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Kontrolle des Schwerlastverkehrs

5/5 - (1 vote) Bad Segeberg (ots) – Am heutigen Dienstagvormittag (08.03.2022) kontrollierte das Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Elmshorn auf dem dortigen Gelände der Autobahnpolizei 14 Fahrzeuge.Innerhalb der vierstündigen Kontrolle stellte die Beamtinnen und Beamten sieben Verstöße fest. Bei der Kontrolle der Lkw bzw. der Lkw-Anhängergespanne stellten die Einsatzkräfte drei geringfügige […]