In Stralsund entsteht eine Marzipan-Werkstatt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) – Im Stralsunder Marzipanhaus können sich Besucher ab Oktober 2022 auf die Spuren des Stralsunder Marzipans begeben und dabei selbst die Backschürze anziehen. Eine neue Marzipan-Werkstatt bietet die Möglichkeit, unter Anleitung eigene Marzipantaler herzustellen und Wissenswertes über die Mandelspezialität zu lernen. Während der Workshops werden fast alle Schritte des Produktionsprozesses durchlaufen – vom Rösten der Rohmasse im traditionellen Kupferkessel bis zum Abflammen der geformten Taler.

Zusätzlich wird eine neue Info-Ecke im Foyer des Hauses errichtet, die im Rahmen eines kleinen Rundgangs Blicke hinter die Kulissen der Stralsunder Marzipanmanufaktur verspricht. Über Tafeln, Bilder und Videoinstallationen werden unter anderem die Geschichte, die Grundrezeptur und die Manufakturküche vorgestellt.

Die Hansestadt Stralsund hat seit dem Jahr 2009 ihr eigenes Marzipan. In diesem Jahr erfand der gebürtige Schwabe und seit vielen Jahren in Stralsund ansässige Unternehmer Thomas Eberl die Rezeptur für eine kulinarische Spezialität, die in ihrer Rezeptur und ihrem Geschmack einzigartig ist. So zeichnet sich das Stralsunder Marzipan durch einen besonders hohen Mandelanteil und einen wesentlich geringeren Zuckeranteil im Vergleich zu handelsüblichem Marzipan aus. Die Manufaktur stellt inzwischen ganzjährig rund 20 verschiedene Marzipankreationen her. Vorgestellt und verkauft werden sie im Stralsunder Marzipanhaus, Teil des örtlichen „Hotel am Jungfernstieg“.

Weitere Informationen und Buchung der Workshops (demnächst): www.stralsunder-marzipan.de

Foto: Stralsunder Marzipan/Kiebu-Druck GmbH
Text: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V. – Katrin Hackbarth

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220718.1 Altenmoor: Einbrecher stehlen Werkzeug von Baustelle

5/5 - (1 vote) Altenmoor (ots) – Am Samstagnachmittag stellte der Eigentümer eines renovierungsbedürftigen Einfamilienhauses an der Straße Bullendorf fest, dass unbekannte Täter an der Terrassentür gehebelt haben. Im Erdgeschoss leerten diese einen Werkzeugkoffer und entwendeten zwei Lasergeräte aus dem Obergeschoss. Im Anschluss verließen die Täter das Gebäude durch eine […]