Unsere Fotos vom Wacken Open Air 2018

Add to Flipboard Magazine.

Fotos: Mario De Mattia(CIS-intern) – In diesem Jahr hatte Wacken nun endlich mal wieder richtig Glück mit dem Wetter. Obwohl es so bei über 30 Grad auch schon wieder zu heiß war. Und so war diesmal wegen dem Staub Mundschutz angesagt und Bewässerung aus dem Gartenschlauch. Statt Gummistiefel und Schlammbaden.
Aber die zehntausenden Gäste waren gut drauf. Wie in jedem Jahr. Hier die Impressionen des Festivals vom Donnerstag und am frühen Freitagmorgen. Auch mal in Schwarzweiss wie das ganze Festival…

Interessant auch die neue Kooperation im Riesenzelt mit der ESL. e-Sports in Wacken. Ungewöhnlich, aber warum nicht. In Kooperation zwischen ICS, dem Veranstalter des Wacken Open Air, und der ESL, dem weltweit größten eSportsUnternehmen, entstand weltweit erstmals eine Themenwelt, die Musik und eSports im Rahmen eines Musikfestivals hörund erlebbar zusammenführt. Neben einer Free-2-Play-Area für die Festivalbesucher sind täglich Amateurturniere und
Showmatches mit der Einbindung von Bands und Pro-Teams geplant.

Das 1.800 Quadratmeter große eSports-Village öffnet bereits am Mittwoch seine Pforten und lädt die Festivalbesucher zum gemeinsamen
Zocken beliebter eSports-Titel in der Free-2-Play-Area ein. Zudem werden im Rahmen des Wacken Open Air täglich Amateurturniere
ausgetragen, bei denen sich die Metalheads in Games wie PUBG (Playerunknown‘s Battlegrounds) und League Of Legends untereinander
messen können. Neben Ruhm und Ehre sind den Gewinnern auch attraktive Preise sicher. Abgerundet wird das Programm in den
Festivaltagen durch Trainingsessions und spektakuläre Showmatches mit der Einbindung von Bands, Pro-Teams und Celebrities zu Heavy
Metal Klängen. Zu den Partnern der ESL Arena Wacken zählen bereits NicNacs, Razer, Esports.com und Hummel.

Fotos: Mario De Mattia