Nord-Ostsee-Kanal – Straße der Traumschiffe

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Foto: Mario De Mattia(CIS-Werbung) – Der Nord-Ostsee-Kanal ist die am meisten befahrene künstlich angelegte Seeschifffahrts-route der Welt. Aber es sind nicht nur Wasserfahrzeuge wie kleine Segelschiffe, große Segelyachten, Frachtschiffe und Container, Kreuzfahrtschiffe und Luxusliner, die den Kanal so interessant machen. Der Nord-Ostsee-Kanal bietet den Besuchern auf seinen nahezu 100 Kilometern mehr Attraktionen denn je.

Foto: Mario De Mattia

Spaziergänger, Jogginganhänger und Radfahrenthusiasten lieben die romantischen Seitenwege des Kanals, auf denen es sich hervorragend in Sichtweite der internationalen Schifffahrt wandern lässt. Eindrucksvolle Brückenbauten gewähren wunderbare Ausblicke über die ausgedehnte Region des Kanals. Passagiere der vielen Ausflugsschiffe genießen die faszinierenden Eindrücke vom Kanal aus. Einen Eindruck davon gibt es ohne Kosten beim Überwechseln ans andere Ufer an insgesamt14 Fährstellen. Hier erfreuen sich auch die Angler an geeigneten Angelplätze und dem Fischreichtum.

Wer sich in das landschaftlich bemerkenswerte Hinterland des Kanals begibt, reist auf den eindrucksvollen Spuren von Technik, kultureller Geschichte, eindrucksvoller Natur und der Fischerei. Eine besondere Empfehlung für Radfahrer ist das Erlebnis auf der neuen Nord-Ostsee-Kanal -Route. Einladende Restaurants und Cafés mit freiem Blick auf den Kanal laden ein zur Einkehr und zum Ausruhen. Romantische Hotels und Ferienquartiere in der Nord-Ostsee-Kanal-Region bieten preiswerte Möglichkeiten zum genussvollen Verweilen an.

Faszination Nord-Ostsee-Kanal

Er gilt heutzutage immer noch als die meist befahrene künstliche Seeschifffahrtsstraße weltweit, auch wenn er bereits über 100 Jahre auf dem Buckel hat. Der Nord-Ostsee-Kanal, der den Schiffen den anstrengenden Umweg erspart, ist noch nicht in die Jahre gekommen.

Die zahlreichen begeisterten Besucher haben seine Seitenwege für sich in Anspruch genommen. Fischer schwärmen während des ganzen Jahres von seinem Fischreichtum. Technik-Orientierte begeistern sich an den zahlreichen Hochbrücken und den Schleusen, den Fähren und Tunnel. Die Menschen besuchen die Kanal-Gemeinden, die stattlichen Landsitze und sehenswerten Herrenhäuser. Viele der Besucher nutzen das Angebot und begeben sich auf die Ausflugsschiffe, welche Passagiere in Brunsbüttel, in Rendsburg, in Sehestedt oder in Kiel an Bord nehmen.

Viele Unternehmen der chemischen Industrie nutzen die Synergieeffekte, die sich aus dem Standort am Schnittpunkt der internationalen Seeschifffahrtsstraßen Elbe und Nord-Ostsee-Kanal bieten. Interessante Informationen erhalten Sie mit einem kurzen Klick: Nickelchlorid Hexahydrat

Nächster Beitrag

6. Ascheberger Festtage - drei Tage Spiel, Spaß und viel Musik

(CIS-intern) – Ascheberg feiert wieder das große Dorffest direkt am Großen Plöner See. Drei Tage lang wird das Gelände rund um Liegewiese, Seglerhafen und Campingplatz zur Festmeile mit Spiel und Spaß für Klein und Groß, Jung und Alt. Schnuppersegeln, Stand-Up Paddling, Aussichtsfahrten in 30 Meter Höhe und ein buntes Unterhaltungsprogramm […]